So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 16
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Wir sind ein Verein und haben Einkaufs-Gutscheine. Diese

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir sind ein Verein und haben Einkaufs-Gutscheine im Umlauf. Diese Gutscheine haben Wert von CHF 5.- bis 50.-, die ausgegeben Gutscheine wurden 1:1 bezahlt. Wir lösen unseren Verein voraussichtlich im Januar 2020 auf.

Wir müssen wissen wie lange die Gutscheine welche im Umlauf sind, gedeckt werden müssten oder ob diese verfallen ab dem Moment der Auflösung.

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Ein Verein (juristische Person) kann jederzeit durch Beschluss aufgelöst werden. Zuständig für diesen Beschluss ist einzig die Vereinsversammlung (Art. 76 Abs. 1 ZGB). Der Auflösungsbeschluss muss statuten- und gesetzeskonform sein. Gibt es in den Statuten keine besondere Regelung, kann der Beschluss mit der Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst werden (Art. 67 Abs. 2 ZGB).

Wird der Verein aufgelöst, tritt er in die Phase der Liquidation. Während dieses Stadiums behält er die juristische Persönlichkeit. Der statutarische Zweck der juristischen Person wird jedoch durch deren Aufhebung hinfällig. Die endgültige Auflösung der Rechtspersönlichkeit (juristische Person) ist erst gegeben, wenn die Liquidation abgeschlossen ist. Das Vereinsvermögen darf nur an die Vereinsmitglieder verteilt werden, wenn die Statuten eine Verteilung vorsehen und alle Schulden des Vereins getilgt sind. Am Schluss der Liquidationsphase werden ein Schlussbericht und eine Schlussrechnung erstellt. Der Verein gilt als aufgelöst, sobald die Liquidation vollständig durch­geführt worden ist. Nach Abschluss der Liquidation muss der Vorstand die Löschung des Vereins im Handelsregister beantragen, sofern der Verein dort eingetragen war (Art. 79 ZGB).

Daraus folgt, dass die Gutscheine gegenüber den Inhabern mit Beschluss zur Vereinsauflösung verfallen.

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Grüäzi Herr Bohtz, Vielen Dank ***** ***** uns bereits weiter. Verstehe ich das nun richtig, sollten wir den Verein nicht auflösen sondern lediglich "Stilllegen" würden die Gutscheine auch Ihre Gültigkeit erhalten? Vielen Dank

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Das ZGB sieht kein "Stilllegen" des Vereins vor, sondern nur die Auflösung des Vereins. Bis zum Verfall der Gutscheine (gemäss vereinbartem Ablaufdatum oder sonst nach Gesetz mehrheitlich 5 Jahre) oder bis zum Auflösungsbeschluss des Vereins behalten die Gutscheine somit grundsätzlich ihre Gültigkeit.

Freundliche Grüsse

Samuel Bohtz

Samuel Bohtz und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.