So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 5460
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, meine Frau und ich wohnen in einer Gemeindewohnung im

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Frau und ich wohnen in einer Gemeindewohnung im ersten Stock. Unter uns eine Frau die ein Windspiel aus Metall seit über ein Jahr aufhing ,dies praktisch rund um die Uhr klapperte. Ich habe sie vor ein paar Wochen gebeten dieses Windspiel zu entfernen. Sie hing es dann ganz zur Wand was ok war weil es dann nicht mehr ständig klapperte.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): tirol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja jetzt sprüht sie irrgent eine Substanz unter uns dass man sich am Balkon nicht mehr aufhalten kann. Kann mann dagegen angehen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Sind Sie Mieter der Wohnung?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
ja
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
nein
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Kann man dagegen angehen
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Wir sind Mieter dieser Wohnung und die Dame unter uns ebenso

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ja, Sie können dagegen angehen. Als Mieter der Wohnung sind Sie Besitzer der Wohnung. Als solcher können Sie Besitzschutzansprüche gegen die Nachbarin geltend machen, die Sie in Ihrem Besitz stört. Das Versprühen einer Substanz mit der Folge, dass Sie sich nicht mehr auf Ihrem Balkon aufhalten können, stellte ine Besitzstörung dar. Dieser können Sie sich dadurch erwehren, dass Sie einen Unterlassungsanspruch gegen die Nachbarin geltend machen. Ich empfehle Ihnen, dass Sie die Nachbarin schriftlich abmahnen und dazu auffordern, das Versprühen der Substanz sofort einzustellen. Sollte die Nachbarin dieser Aufforderung nicht Folge leisten, so können Sie einen Anwalt beauftragen, der gegen die Nachbarin auf Unterlassung klagt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich danke Ihnen.

Gern geschehen.

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.