So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 44863
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, darf der Nachbar den Ball von meinem abgegrenzten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, darf der Nachbar den Ball von meinem abgegrenzten Garten ( mit Zaun) oder auf meinem Garagendach einfach holen ohne zu fragen?
Hab diese angesprochen und gesagt ich hätte einfach gern dass sie klingeln und ich hol den Ball.Sie war uneinsichtig und beleidigt, weil ich gesagt habe es ist keine Selbstverständlichkeit und man kann ja läuten. Um auf das Dach zu kommen braucht man eine Leiter und ihre hat sie selbstverständlich aufgestelllt.
Dürfte sie diesen einfach so holen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, hierzu ist Ihr Nachbar rechtlich nicht befugt.

Ihr Grundstück darf der Nachbar nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung betreten.

Ihr Nachbar hat sich unter den geschilderten Umständen eines nach § 123 StGB strafbaren Hausfriedensbruchs schuldig gemacht, denn Ihr Areal ist mittels eines Zaunes gegen den Zutritt unbefugter Dritter eingefriedet.

Als Opfer dieser Straftat können Sie Anzeige erstatten.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Die Nachbarin sagte sie hätte ein sogenanntes Verfolgungsrecht….

Das ist Unfug. Es existiert kein "Verfolgungsrecht"!

Es existiert nur Ihr absolutes Eigentumsrecht, und dieses wirkt rechtlich gegen jedermann, und folglich auch gegen die Nachbarn.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Und Ausnahmen wenn ich zb nicht zu Hause wäre? Sie sagt sie holt den Ball weil Kinder dürfen spielen. Sie hatte das schon mal einfach so vor meinen Augen getan und ist in den Garten rein ohne etwas zu sagen. Ich war nur so perplex, dass ich nichts antworten konnte. Deshalb habe ich sie Tage später getroffen und sie darauf angesprochen. Ihre Antwort: sie hätte meine Nummer nicht und ich bin ja nicht immer da.

Es gibt keine Ausnahmen: Wenn Sie abwesend sind, hat die Nachbarin auf Sie warten. Betritt sie ohne Ihre Einwilligung Ihr Grundstück, macht die Dame sich strafbar (s.o.).

Dies sollten Sie ihr unmissverständlich kommunizieren.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ok. Entschuldigen Sie bitte noch, dass ich einmal „blöd“ frage. Es gibt auch keine Ausnahme wenn es um spielende Kinder geht oder? Dass diese dann den Ball einfach so holen?

Nein, von der vorstehend erläuterten Rechtslage existiert keine Ausnahme!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Danke für die Hilfe. Diesen Link hatte mein Mann gefunden. https://www.immobilienscout24.at/wissen/vermieten/tipp-wann-es-erlaubt-ist-das-nachbargrundstueck-zu-betreten.html Jetzt bin ich ein wenig ratlos…

Aber wie Sie dem Link entnehmen können, bedarf es auch dann und zwingend der Zustimmung. Zitat:

Verirrt sich das Haustier oder ein Ball der Kinder auf das Grundstück nebenan, so muss der Nachbar es dulden, dass Tiere oder Spielsachen zurückgeholt werden. Verweigert er sein Einverständnis zum Zurückholen, so bleibt nichts anderes übrig, als den Nachbarn zu verklagen

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Okay, aber da ich ja gesagt habe ich hole diesen runter und geb ihn zurück bin ich eigentlich ohne Schuld und er kann nichts machen.Natürlich würde ich immer den Ball zurückgeben, nur wenn ich halt nicht da bin kann ich nichts machen. Und wenn sie meint sie ich behalt diesen?

Wenn Sie nicht da sind, hat die Nachbarin zu warten (s.o.). In jedem denkbaren Fall ist Ihre Zustimmung stets zwingend und unabdingbar.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Und die Rechtslage ist in Österreich gültig oder nur in Deutschland?

Ich habe Ihnen die Rechtslage für Österreich geschildert, die in D identisch ist.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen vielen Dank! Schöne Feiertage!

Danke ***** ***** wünsche ich Ihnen ebenfalls!