So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16351
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich stehe vor der eheschließung und möchte wissen was ich

Diese Antwort wurde bewertet:

ich stehe vor der eheschließung und möchte wissen was ich beachten sollte - habe nichts mit bzw in die Ehe einbracht.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): steiermakr
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): also ich möchte nur wissen in wie weit ich mich im Falle einer Scheidung oder dergleichen absichern sollte da ich ja wie gesagt nichts mit in die Ehe bringen bzw. wir nichts gemeinsam erschaffen haben

Sehr geehrter Fragesteller,

wie sind denn die Verhältnisse des Ehegatten ? Ist Vermögensaufbau "vorhersehbar "?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
mein zukünftiger Ehemann hat gerade den Bauerhof seiner eltern übernommen und es ist geplant das Stallgebäude zu erneuern hierfür wird wahrscheinlich ein Kredit aufzunehmen sein - was genau meinen Sie mit Vermögensaufbau?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Wenn Sie kein Vermögen haben, welches verloren gehen könnte, sollten Sie KEINEN Ehevertrag schließen. Dann würden Sie von einem möglichen Vermögensaufbau (Geld, Aktien, Lebensversicherung usw.) im Rahmen des Zugwinn profitieren.

Um keine Verbindlichkeiten einzugehen, sollten Sie keinerlei Darlehenverträge mit unterschreiben. Es sei denn es handelt sich um eine Immobilienfinanzierung und Sie stehen auch im Grundbuch. .

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
das heißt wenn es zur Scheidung kommen würde was würde ich dann bekommen? oder gehe ich dann mit leeren händen? auch wenn ich meine Arbeitskraft eingesetzt habe um am bauerhof etc zu helfen

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie bekommen von dem Verm,ögen die Hälfte, welches zwischen Heirat und Scheidung entstanden ist. Mit "leeren Händen" müssten Sie dann gehen, wenn kein Vermögen aufgebaut wird.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
auch wenn der vermögensaufbau nur von meinen ehemann kommt - getrifft das nur Geld oder auch Neubau-zubau von Geäuden?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerade dann ! Geteilt wird alles, d.h. Sie haben vom Vermögen in Immobilien einen "Bargeldausgleichanspruch".

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.