So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 40938
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, wir haben ein Lager und Verkaufsstelle online wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,wir haben ein Lager und Verkaufsstelle online wie offline! Wir haben erst Ware bezogen von jemanden, wo wir keinen Vertrag hatten mit Ihr! Haben uns jetzt von Ihr getrennt, und Sie droht uns jetzt mit einer Klage weil Sie Umsatzeinbußen hat angeblich wegen uns, weil wir nichts mehr von Ihr beziehen!Wir haben uns von der Dame getrennt, da Sie uns belogen hat und nicht mal ein Gewerbe für das besitzt! Wir beziehen offiziell unsere Ware von jemand anderen und haben gültige Verträge! Müssen wir jetzt irgendwo acht geben?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben rechtlich nicht das Geringste zu befürchten, und Sie sollten sich von der Dame nicht einschüchtern und unter Druck setzen lassen.

Wenn Sie mit ihr keine vertragliche Abnahmeverpflichtung eingegangen sind - und gerade daran fehlt es hier ja -, dann steht es Ihnen rechtlich vollkommen frei, von welchem Lieferanten Sie Ihre Ware beziehen.

Die Tatsache, dass Sie bei dieser einmal Ware bezogen haben, verschafft dieser rechtlich selbstverständlich keine dauerhafte Abnahmeverpflichtung zu Ihren Lasten.

Lassen Sie sich daher nicht verunsichern!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Okay, vielen herzlichen Dank! Dann brauchen wir uns keine Sorgen machen, und können uns auf die Firma konzentrieren!

Sehr gern geschehen!!

Klicken Sie dann bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Eine frage hab ich doch noch dazu, die Dame hat ja in Deutschland kein Gewerbe für Handel, sondern für digitale Leistungen! Kann Sie es irgendwie drehen obwohl ich die Angebote von der deutschen Firma habe mit Mikrozement das wir Ihr noch irgendwas zahlen müssen?
Es sind alle Rechnungen bezahlt worden, von meiner Seite aber am 10.9 habe ich Markenrecht eintragen lassen bzw. angemeldet und Sie hat jetzt am 26.10 in Deutschland angemeldet muss ich angst haben das ich meine Marke verliere?

Nein, das kann sie nicht, denn dies würde zwingend eine vertragliche Bindung voraussetzen, die nicht voirliegt!

Klicken Sie dann bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.