So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Birgit Kaiser.
Birgit Kaiser
Birgit Kaiser, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 59
Erfahrung:  Magister
109832001
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
Birgit Kaiser ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe eine Frage zum Thema

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren!Ich habe eine Frage zum Thema Gewerberecht. Ich bin schon länger im Online-Handel selbstständig und bin jetzt gerade dabei einen Online-Marktplatz aufzubauen und kann nicht herausfinden welches Gewerbe ich hierfür benötige. (Mein jetziges Gewerbe ist „Handelsgewerbe mit Ausnahme der reglementierten Handelsgewerbe und Handelsagent“)Die Gegebenheiten sind wie folgt: Ich biete eine Plattform, auf der sich gewerbliche Händler anmelden können, ihre Produkte inserieren können und Endkunden diese Produkte erwerben können. Bei einem Kauf wird bei der Zahlung automatisch eine Verkaufsgebühr (wird vom Verkaufspreis berechnet) abgezogen und an mein Konto überwiesen, der Rest des Betrages wird an den Händler überwiesen. Ich biete anfangs noch keine IT-Dienstleistungen für die Händler auf der Plattform, es geht also rein um die Vermittlung des Verkaufs, wenn man das so bezeichnen kann.Ich habe mich bereits bei der WKO erkundigt, dort wurde mir gesagt, dass das passende Gewerbe dazu der „Direktvertrieb“ ist, die zuständige Mitarbeiterin war sich aber nicht zu 100% sicher, ob es passt. Da ich dazu leider nirgends eindeutige Informationen finde, möchte ich Sie hier fragen, ob Sie mir vielleicht sagen könnten welches Gewerbe denn das richtige ist.Vielen Dank!Mit freundlichen Grüßen,
Marco Sedlacek
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niederösterreich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Guten Abend!

Grundsätzlich hätte ich Sie an die WKO verwiesen. Da Ihr Gewerbe aber anscheinend nicht einmal von den spezialisierten Juristen der WKO eindeutig zugeordnet werden kann, empfehle ich Ihnen von einem auf Gewerberecht spezialisierten Rechtsanwalt eine schriftliche Stellungnahme bzw. Gutachten einzuholen.

Da es sich um einen Graubereich zu handeln scheint ist es von Vorteil für Sie wenn Sie auf eine vertretbare Rechtsmeinung zurückgreifen können und diese belegen können, sofern es in Zukunft Probleme geben sollte.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Kaiser und 4 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.