So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 11880
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich bin verheiratet und möchte, dass mein Mann für keinerlei

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin verheiratet und möchte, dass mein Mann für keinerlei Kosten für mich aufkommen muss....auch nicht für mein Begräbnis....Was kann , bzw. muss ich da machen?
Fachassistent(in): War einer der Partner schon einmal verheiratet?
Fragesteller(in): Ja, mein Mann
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein....

Sehr geehrter Fragesteller,

welche Kosten genau meinen Sie denn ? Nur solche nach Ihrem Tod ? haben Sie Vermögen ? Einkommen ? In welcher Höhe ? und Ihr Mann ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
meine Begräbniskosten, sollte ich vor ihm sterben.....

Sehr geehrter Fragesteller,

danke. Noch eine Frage: Sie schreiben aus Österreich ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ja

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Grundsätzlich bestimmt das Gesetz, dass der Erbe die Bestattungskosten zu tragen hat (§ 549 ABGB). Dies bedeutet, dass Sie eine andere Person als Erben einsetzen könnten, dann müsste diese für die Bestattung aufkommen, bekäme aber auch Ihren gesamten Nachlass.

Sollte es keinen Erben geben, bestimmt das Gesetz, dass der nächste Angehörige für die Bestattung verantwortlich ist. Auch dies führt wieder zu Ihrem Mann, der dann die Bestattungspflicht und auch die Kostentragungspflicht hätte.

Sie könnten im Grunde Vorsorge treffen, indem Sie entweder eine Sterbegeldversicherung abschließen, die dann die Kosten zu Verfügung stellt oder auch schon zu Lebzeiten die Bestattung organisieren und bezahlen.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.