So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 36745
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Fachassistent(in): In welchem

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Wien
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe 30 Heckenpflanzen bei einem Anbieter aus Holland gekauft. Die Pflanzen waren bei der Lieferung in einem passablen Zustand und wurden daher auch von uns direkt gesetzt. Bereits am ersten Tag nach der Pflanzung war zu erkennen, dass die Pflanzen beginnen sich zu verfärben und die Blätter großflächig abfallen. Ich bin daher vorsichtshalber schriftlich vom Auftrag zurückgetreten. In weiterer Folge sind dann immer mehr Blätter abgefallen und die gesamte Hecke befindet sich in einem desolaten Zustand. Der Händler sagt, das das auf einen Frostschaden zurückzuführen sei, der bei der Lieferung noch nicht erkennbar war, meint aber die Pflanzen wären prinzipiell noch am Leben und weigert sich vom Vertrag zurückzutreten. Was kann ich tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Haben Sie die Pflanzen über das Internet bestellt?

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ja, die Pflanzen wurden über das Internet bestellt

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Wenn ein Frostschaden vorliegt, d***** *****delt es sich um einen Sachmangel. Das bedeutet, Sie haben einen Gewährleistungsanspruch selbst wenn die Pflanzen noch am Leben sind. Der Händler schuldet Ihnen als Kaufgegenstand unbeschädigte (Schadfreie) Pflanzen. Sie müssen es in keiner Weise hinnnehmen geschädigte Pflanzen wieder "hochzupäppeln".

Wenn der Händler die Gewährleistung verweigert, dann wäre der nächste Schritt die Beauftragung eines Anwalts, der Ihrer Ansprüche außergerichtlich und notfalls auch gerichtlich für Sie durchsetzt.

Da Sie die Pflanzen als Verbraucher gekauft haben, können Sie am Gericht Ihres Wohnortes klagen, selbst wenn der Händler seinen Geschäftssitz in Holland hat.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Vielen Dank für Ihre sehr hilfreiche Antwort

Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nach meiner Androhung einen Anwalt einzuschalten, wäre der Händler bereit die Hälfte des Kaufpreises zurückzuzahlen. Soll ich annehmen, oder den vollen Kaufpreis verlangen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn der Händler den Frostschaden eingestanden hat, dann stehen Ihre Chancen gut den Kaufpreis in voller Höhe zurückzuerhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt