So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Birgit Kaiser.
Birgit Kaiser
Birgit Kaiser, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 40
Erfahrung:  Magister
109832001
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
Birgit Kaiser ist jetzt online.

Meine Freundin und ich wollen neben der Schule Geld mit der

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Freundin und ich wollen neben der Schule Geld mit der Veröffentlichung von Erotischen Bildern und Videos, auf Onlyfans.com verdienen.Müssen wir auf onlyfans.com ein Impressum angeben? Falls ja würde das schwerst unsere Privatsphäre gefährden.Ich habe mich bereits ins Mediengesetz eingelesen doch werde daraus nicht wirklich schlau.In den Allgemeinen Informationen habe ich folgendes gefunden:"Die Medieninhaberin/der Medieninhaber jedes Medienwerks muss auf bzw. in ihrem/seinem Medienwerk bestimmte Angaben veröffentlichen."Da stellen sich mir zwei Fragen:1.) Bin ich überhaupt Medieninhaber eines Medienwerks?2.) Laut Definition ist ein Medienwerk, ein zur Verbreitung an einen größeren Personenkreis bestimmter, in einem Massenherstellungsverfahren in Medienstücken vervielfältigter Träger von Mitteilungen oder Darbietungen mit gedanklichem Inhalt...... Sind erotische Bilder und Videos gedanklicher Inhalt? Dazu habe ich leider keine Definition gefunden.Zusammengefasst will ich wissen ob wir auf Onlyfans.com ein Impressum angeben müssen.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niederösterreich/wien
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Wie es scheint wurde meine Frage abgeschnitten, hier nocheinmal die ganze: Meine Freundin und ich wollen neben der Schule Geld mit der Veröffentlichung von Erotischen Bildern und Videos, auf Onlyfans.com verdienen.Müssen wir auf onlyfans.com ein Impressum angeben? Falls ja würde das schwerst unsere Privatsphäre gefährden.Ich habe mich bereits ins Mediengesetz eingelesen doch werde daraus nicht wirklich schlau.In den Allgemeinen Informationen habe ich folgendes gefunden:"Die Medieninhaberin/der Medieninhaber jedes Medienwerks muss auf bzw. in ihrem/seinem Medienwerk bestimmte Angaben veröffentlichen."Da stellen sich mir zwei Fragen:1.) Bin ich überhaupt Medieninhaber eines Medienwerks?2.) Laut Definition ist ein Medienwerk, ein zur Verbreitung an einen größeren Personenkreis bestimmter, in einem Massenherstellungsverfahren in Medienstücken vervielfältigter Träger von Mitteilungen oder Darbietungen mit gedanklichem Inhalt...... Sind erotische Bilder und Videos gedanklicher Inhalt? Dazu habe ich leider keine Definition gefunden.Zusammengefasst will ich wissen ob wir auf Onlyfans.com ein Impressum angeben müssen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Abend!

Zu Frage 1.: Ja!
zu Frage 2.: Ja!
Zusammenfassend: JA, ziemlich sicher!

Entschuldigen Sie bitte den Nachdruck mit dem ich die Fragen beantwortet habe, aber die Sache scheint relativ klar zu sein. Die von Ihnen recherchierten Begriffe aus dem Medien- und Urheberrecht sowie aus dem E-Commerce Gesetz werden von der Rechtsprechung relativ weit ausgelegt, sodass im Endeffekt fast ausnahmslos jeden die Impressumspflichten treffen.

Im Einzelnen müsste man zur konkreten Beantwortung nähere Information haben wie zB:

Was ist das für ein Portal ? Ist es Ihre Website oder gibt es einen Drittanbieter?

Da Sie schon sehr gute Vorarbeit geleistet haben, lassen sich bestimmt auch mit den tieferstehenden theoretischen Informationen Ihre Fragen beantworten:

Medieninhaber ist grundsätzlich der Betreiber der Seite.

Erotische Bilder bzw. Videos sind wie jede andere Art der künstlerischen Ausdrucksweise jedenfalls gedanklicher Inhalt im Sinne des Gesetzes. Da ist die Rechtsprechung sowohl hinsichtlich Mediengesetz als auch im Urheberrechtsgesetz sehr großzügig.

Den (bloßen) Inhaber der Domain trifft keine Haftung für Rechtsverletzungen, die durch den Inhalt einer Website begangen werden. Die Haftung für Rechtsverletzungen in Websites trifft denjenigen, der die Website inhaltlich gestaltet und deren Abrufbarkeit besorgt oder veranlasst. (Auszug aus der Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofes).

Nach § 1 Abs 1 Z 5a MedienG idF MedienG-Nov 2005 sei eine Website ein „periodisches elektronisches Medium“ und unterliege damit dem Mediengesetz. Nach den Bestimmungen des Mediengesetzes treffe die Haftung für ein Medieninhaltsdelikt den Medieninhaber. Voraussetzung seiner Haftung sei immer die Beteiligung an der inhaltlichen Gestaltung. Die Grundsätze für die Verantwortung nach dem Mediengesetz seien auch auf die zivilrechtliche Haftung anzuwenden. Demnach treffe die Haftung für Rechtsverletzungen in Websites denjenigen, der die Website inhaltlich gestaltet und deren Abrufbarkeit besorgt oder veranlasst.

Gem § 24 Abs 2 MedienG ist auf jedem periodischen Medienwerk zusätzlich zu Name oder die Firma des Medieninhabers und des Herstellers sowie der Verlags- und der Herstellungsort auch die Anschrift des Medieninhabers und der Redaktion des Medienunternehmens sowie Name und Anschrift des Herausgebers anzugeben. Enthält ein periodisches Medienwerk ein Inhaltsverzeichnis, so ist darin auch anzugeben, an welcher Stelle sich das Impressum befindet.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung und verbleibe in der Zwischenzeit

mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke für die klare und detaillierte Antwort. Genau auf so eine Antwort hatte ich gehofft, mfg

Gerne, wenn die Frage für Sie beantwortet ist, geben Sie bitte eine Bewertung ab, damit der Beitrag geschlossen werden kann.

Alles Gute und schönen Abend!

Birgit Kaiser, Magister
Zufriedene Kunden: 40
Erfahrung: Magister
Birgit Kaiser und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.