So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 17645
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, haben 2019 ein Reihenhaus gekauft, 2020 ist das

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, haben 2019 ein Reihenhaus gekauft, 2020 ist das Grundstück im Altlastenkataster aufgenommen worden. Die Verunreinigungen des Bodens bestanden bereits vor dem 1.7.1990. Muss ich damit rechnen, als Miteigentümer des Grundstücks zur Sanierung bzw. Sicherung der Altlast in die Pflicht genommen zu werden? Mit freundlichen Grüßen
Fachassistent(in): Wird der Verkauf direkt über den Eigentümer getätigt?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja. Der Eigentümer hat die Vormerkung im Altlastenkataster in den Vertrag aufgenommen. Gewährleistungstitel die mit der Altlast in Verbindung stehen im Kaufvertrag ausgeschlossen. Eine Laesio-Enormis Klausel im Vertrag aufenommen - ich habe die Immobilie aus besonderer Vorliebe und mit Kenntnis des wahren Wertes erworben.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ein paar Details: Das Grundstück befindet sich in Niederösterreich, Österreich; die Verkäuferin ist eine gemeinnütze, parteinahe Wohnbaugenossenschaft; das Grundstück wurde durch die Wohnbaugenossenschaft von der Gemeinde erworben; der Projektleiter hat uns mündlich versichert, dass die Altlast ausgehoben und das Grundstück bis in 3m Tiefe mit neuer Erde aufgeschüttet wurde; der Leiter des lokalen Bauamtes hat uns mündlich zugesichert, dass sich aus der Vormerkung im Altlastenkataster keine Konsequenzen für uns als Eigentümer ergeben werden. Die Nachbarschaft, deren Verträge die o.g. Klauseln nicht enthalten, erhalten bis zu 5% des Kaufpreises durch die Genossenschaft zurück im Tausch gegen die Haftung aus dem Titel der Gewährleistung bzw. können die Verträge ex-tunc aufheben.Liegt in meinem Fall auf Basis der Aussagen des Bauleiters Täuschung oder arglistige Täuschung vor? Kann der Anwalt bei Privaten Kaufverträgen Laesio Enormis vertraglich ausschließen, oder kann man das als Formfehler betrachten?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Besteht Ihrerseits noch Beratungsbedarf?
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub, ja es besteht noch Bedarf. Meine Frage wurde leider noch nicht beantwortet. Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Just answer muss mir allerdings noch sein Versprechen erfüllen, mir eine Frage testweise kostenfrei zu beantworten. Ich habe den Probebetrag bezahlt und noch keine Gegenleistung erhalten. Wirkt sehr unprofessionell und chaotisch, also die Webseite versucht einen in eine teure Beratung zu verwickeln. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Prinzipiell gilt im Grundstücksrecht das Störerprinzip.

D. h. Ansprechpartner und haftender für Altlasten ist prinzipiell der Eigentümer. Denn dieser ist nunmehr „am nächsten“ am Grundstück dran und kann auch Beseitigung ermöglichen.

Daher dürfte und werden die Behörden an Sie als Eigentümer herantreten.

Kurz: Sie haften.

Eine andere Frage ist sodann die, wenn Ihnen der Verkäufer falsche Angaben gemacht hat. In diesem Fall wäre nämlich im nächsten Schritt die Möglichkeit eröffnet, dass sie sich gegenüber dem Verkäufer schadlos halten.

Dies bedeutet zwar, dass sie in erster Reihe gegenüber den Behörden haften wegen den Altlasten, in zweiter Reihe jedoch Regress von den Verkäufer nehmen können/müssten.

Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub, Magister
Zufriedene Kunden: 17645
Erfahrung: Rechtsanwalt
RATraub und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.