So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 20648
Erfahrung:  zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Mein Sohn ist vorigen Monat in den Mietvertrag der

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Sohn ist vorigen Monat in den Mietvertrag der verstorbenen Oma eingetreten, mein Vater hat in dieser Wohnung Wasser selbst eingeleitet und Badewanne auf Zementsockrl errichtet, ebenso den Abfluss am Gang bis zum WC das noch immer am Gang ist
ca 1965 Wohnung Kategorie D. Nun war durch einen verosteten Syphon ein Wasserschaden unter der Badewanne, die lt. Installateur nicht feuchtraumisoliert ist und mein Sohn wird nun aufgefordert das Bad zu sanieren, (morgen wird noch ein Statiker geschickt von der Verwaltung) od.höhere Miete zu zahlen, obwohl er gerade erhöht wurde
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): 1963
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein danke
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Leider muss ihr Sohn das, was in der Wohnung umgebaut wurde wieder rückgängig machen. In trifft hier eine Rückbau pflegt. Er muss die Mietsache so zurückgeben, wie sie die Oma bekommen hat.Die Ausnahme würde dann bestehen, wenn die Wohnung ohnehin von Grund auf saniert werden müsste.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Muss von Grund auf saniert werden
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er bleibt ja weiter drinnen
Dann wäre der Rückbau allerdings eine reine Schikane wenn ohnehin saniert werden muss und er in der Wohnung bleibt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er soll nicht zurückbauen sondern das Bad sanieren, ist das Rechtens nur wegen dem Wasserschaden?
Sehr geehrter Ratsuchende, das kommt darauf an, ob er an dem Wasserschaden ein Verschulden hatte oder nicht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein ein Rohr war durchgerostet nach nunmehr 55Jahren
Da trifft ihren Vater kein Verschulden
SchiesslClaudia und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dankeschön für die Hilfe