So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 36393
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ist es strafbar private Whatsapp Chats zu veröffentlichen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist es strafbar private Whatsapp Chats zu veröffentlichen?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Oberösterreich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Es handelte sich um eine Gruppe in denen negative Sachen über eine Person geäußert worden sind. Eine Person (Teil der Gruppe) hat ohne Erlaubnis Screenshots gemacht und sie weitergeschickt, an weitere 13 Leute.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Weiterleitung der privaten Chats als solche ist zwar nicht strafbar.

Allerdings kann die weiterleitende Person anwaltlich abgemahnt und gerichtlich auf Unterlassung in Anspruch genommen werden.

Strafbar können aber die über die betroffene Person aufgestellten Behauptungen sein.

Es kommen hier insbesondere eine Beleidigung nach § 115 StGB, eine üble Nachrede nach § 115 StGB und eine Verleumdung nach § 297 StGB in Betracht.

Sollte dies der Fall sein, so kann die betroffene Person Strafanzeige erstatten.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Beleidigungen waren das Resultat davon, dass die Person sich mir gegenüber ausländerfeindlich geäußert hat. Infolgedessen habe ich sie ausgelacht, weil sie 3. Platz geworden ist und sie als komisch bezeichnet.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Natürlich war das ethisch nicht vertretbar.. aber dennoch ist das Weiterleiten von privaten Chats nicht in Ordnung. Wer ist juristisch gesehen im Recht?

Dann haben Sie rechtlich überhaupt nichts zu befürchten, denn die Bezeichung einer anderen Person als "komisch" stellt keine Straftat dar.

Hinsichtlich der Weiterleitung gilt das eingangs Ausgeführte: Die weiterleitende Person kann zivilrechtlich auf Unterlassung in Anspruch genommen werden.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Direktorin hat sich eingemischt und mich sehr schlecht dargestellt, weil die weiterleitende Person die Nachrichten auch an die Direktorin weitergeleitet hat. Ich habe angeführt, dass die Weiterleitung von Nachrichten ohne Kenntnis und Einwilligung der Verfasser nicht richtig war. Sie meinte sie möchte sich diesbezüglich um eine Rechtsexpertise kümmern. Bin ich dadurch gefährdet? Was sagen Sie dazu?

Nein, Sie sind keinem rechtlichen Risiko ausgesetzt, da Sie selbst die Weiterleitung nicht vorgenommen haben.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich habe noch eine letzte Frage: Könnten Sie mir dieses Gespräch per Email senden?

Ja, nach Abgabe Ihrer Bewertung kann ich Ihnen eine E-Mail zukommen lassen.

Klicken Sie dann bitte noch zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.

Teilen Sie mir dann bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
[email protected] ist meine Email Adresse. Ich danke ***** *****ür die Konversation!

Mein Server zeigt mir diese E-Mail als nicht gültig an. Können Sie eine Alternative benennen?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Verzeihung, ich habe mich vertippt.

Ok, Mail ist raus.