So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 34668
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Niederösterreich, wie verhält es sich, wenn ich eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Niederösterreich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: wie verhält es sich, wenn ich eine Anzahlung leiste für Dienstleistungen die ich plane in Zukunft in Anspruch zu nehmen (also eine Art Guthabenkonto aufbaue) und wenn ich dann aber diese Leistungen nicht in Anspruch nehmen, kann ich die Anzahlung zurückfordern? Und wie würde es sich verhalten, wenn ich mit meinem Unternehmen, dass die Anzahlung geleistet habe in Konkurs gehe? Werden diese Anzahlungen dann ebenfalls rückgefordert bzw. zurück gezahlt?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Es kommt hier auf die vertragliche Gestaltung an. Wenn Sie Zahlungen leisten und Sie die Dienstleistung nicht in Anspruch nehmen, also die Anzahlung nicht verbrauchen, so haben Sie dann einen Anspruch auf Rückforderung wenn das Unternehmen nur dann Geld von Ihnen verlangen darf, wenn eine konkrete Dienstleistung erfolgt ist.

Zahlen Sie dagegen nur für die Möglichkeit eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, so werden Sie keine Rückzahlung erhalten auch wenn Sie die Dienste der Firma nicht in Anspruch nehmen.

Ein Problem haben Sie richtig angesprochen: Wenn Sie ein Guthaben bei dieser Firma aufbauen, dann haben Sie natürlich das Risiko, dass wenn die Firma in Konkurs geht, Ihr Guthaben größtenteils weg ist. Aus diesem Grunde ist es empfehlenswert Ihr Geld nicht auf dem Konto der Firma zu lagern sondern auf dem eigenen Bankkonto.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl, danke für die rasche Rückmeldung!
um es ein bisschen präziser zu formulieren:Mein Unternehmen vereinbart mit einem Hotel, dass wir für die Dauer von einem Jahr, monatlich € 100,- Anzahlung leisten, weil wir irgendwann (nicht definiert oder genauer vereinbart) ein Firmenevent dort ausrichten mochte. Das Hotel stellt mir monatlich eine € 100 Anzahlungsrechung und ich überweise monatlich die € 100,-.Wenn ich mich nach einem Jahr entscheide, doch keine Event zu veranstalten, also die Leistung nicht in Anspruch zu nehmen, habe ich das Recht, die geleisteten € 1.200,- zurück zu bekommen. (habe ich richtig verstanden, oder?)Wenn das Hotel in Konkurs geht, verstehe ich das Risiko..Was aber, wenn MEIN Unternehmen in Konkurs geht in diesem Jahr, was passiert mit den € 1.200,- die ich als Guthaben beim Hotel habe?
Danke für eine Präzisierung.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht, Es kommt darauf an ob Sie mit dem Hotel bereits fest vereinbart haben dass ein solches Event stattfindet, es also nur um das wann geht. In diesem Falle werden Sie die von Ihnen geleisteten Raten nicht zurück erhalten. Wenn Sie aber nur eine unverbindliche Absicht geäußert haben, Sie sich also vertraglich nicht verpflichtet haben das Event durchzuführen, wenn also nicht nur das "wann" sondern auch das "ob" ungewiss ist, dann haben Sie einen Anspruch auf Rückzahlung.

Der für Sie sicherste Weg wäre es doch mit dem Hotel eine schriftliche Vereinbarung über die Rückzahlung zu treffen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
was aber, wenn MEIN Unternehmen in Konkurs geht in diesem Jahr, was passiert mit den € 1.200,- die ich als Guthaben beim Hotel habe?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das kommt darauf an. Wenn es sich um Ihr privates Geld handelt, dann haben Sie einen Anspruch auf Rückzahlung auch wenn Ihre Firma in Konkurs fällt (sofern Sie keine Einzelfirma haben. Handelt es sich aber um das Geld der Firma oder sind Sie eine Einzelfirma, dann fallen die 1200 EUR in die Konkursmasse.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.