So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 34701
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich wollte eine Gewerbeimmobilie verkaufen. Jetzt als

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich wollte eine Gewerbeimmobilie verkaufen. Jetzt als wir uns nach drei Monaten einig sind, sagt er mir einen anderen Nachnamen.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Tirol
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Rechtlich ist dies völlig unerheblich!

Wenn Sie sich mit der betreffenden Person über den Verkauf der Immobilie einig geworden sind, so ist dies rechtlich für den Käufer auch bindend.

Dass dieser Ihnen nun einen anderen Nachnamen nennt, spielt rechtlich keine Rolle, denn die vertragliche Einigung ist mit der Person entstanden, mit der Sie diese Einigung erzielt haben.

Hat diese Person sich bisher eines anderen Namens bedient, so hat dies auf die rechtliche Wirksamkeit der vertraglichen Einigung keine Auswirkungen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich vertraue dem Käufer nicht mehr. Wir haben uns mündlich geeinigt. Kann ich ohne weiteres zurück treten?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Wenn der Interessent/Käufer Ihnen urplötzlich einen anderen Namen präsentiert, so haben Sie in der Tat allen Anlass zu Misstrauen.

Unter diesen Umständen ist ein Festhalten an dem Vertrag nicht zuzumuten, und Sie können von diesem zurücktreten.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.