So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 34076
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Internet Anbieter kündigen, sehr problematisch, habe in

Diese Antwort wurde bewertet:

Internet Anbieter kündigen, sehr problematisch, habe in bereits am 11.05.2020 diesbezüglich einen eingeschriebenen Brief gesendet, bis dato keine Rückmeldung, können sie mir helfen, Bitte, Danke.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Steiermark,Graz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Habe alles Dokumentiert, Screen-Shots, diverse E-Mails usw.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Ist denn das Einschreiben zugestellt worden?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Das kann ich nicht beurteilen, ich habe den Aufgabeschein der Post !

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Eine Kündigung ist eine sogenannte empfangsbedürftige Willenserklärung. Das bedeutet, Sie müssen nachweisen können dass Ihre Kündigung bei der Gegenseite eingegangen ist. Dies geschieht zum Beispiel über einen Rückschein oder eine Sendungsverfolgung.

Wenn Sie seit über einen Monat keine Rückmeldung bekommen haben, dann sollten Sie zum einen bei der Post nachfragen was aus Ihrem Einschreiben geworden ist und aus Gründen der Sicherheit ein neues Einschreiben schicken um eine Kündigung herbeizuführen.

Bitte beachten Sie: Beweispflichtig für den Zugang des Einschreibens sind Sie!

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.