So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Magister
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2214
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, uns wurde seitens iberia hin

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, uns wurde seitens iberia hin u Rückflug am 23.7. bzw 1 8. nach Jerez, Spanien annulliert. Ich habe iberia per einschreiben aufgefordert, den kompletten Flugpreis, 1300 Euro, zu refundieren. Ist das rechtskonform? Vielen Dank! mfG. Verena ode-klein
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Wien
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Leider habe ich das Einschreiben retour bekommen, da angeblich verzogen... nun werde ich wohl nach Spanien schreiben müssen?
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: An welche Stelle haben Sie Ihr zuvor versandtes Einschreiben gerichtet?

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses gern als Premiumservice hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Das Einschreiben habe ich adressiert an: Iberia wien, Flughafen Büro, Terminal 2, 1300 Schwechat. Laut Internet die Adresse in wien/Österreich. Aber per Post kam der Vermerk 'verzogen'. mfG. ode-klein
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 20 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ich würde Ihnen dann in der Tat empfehlen, die Fluggesellschaft nochmals direkt mit einem an die Firmenzentrale gerichteten Schreiben zur Rückzahlung aufzufordern. Sie müssen dieses nicht unbedingt auf dem Postweg verschicken, sondern können dies auch per Fax oder E-Mail tun.

Sie sollten dem Unternehmen eine zweiwöchige Frist zur Rückzahlung des Geldbetrages setzen. Nach Fristablauf sollten Sie einen Anwalt mit der Geltendmachung Ihrer Ansprüche beauftragen. Die Anwaltskosten können Sie aufgrund des nach Fristablauf eingetretenen Verzuges von der Fluggesellschaft erstattet verlangen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.