So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 981
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ein Freund von mir sitzt gerade im Gefängnis und er

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ein Freund von mir sitzt gerade im Gefängnis und er hat mir erzählt er kann kommende Woche mit einer fuss Fessel auf frei gang und müsse deswegen 500 Euro Kaution dafür hinterlegen. Ich weiß nicht ob das stimmt. Kann man seinem Anwalt eine Vollmacht geben das er damit von seinem Konto die 500 euro abhebt?
JA: Um welche Art von Haft handelt es sich?
Customer: Er ist 5 Monate weger schwerer Körperverletzung unter alkoholeinfluss inhaftiert
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Gemäß § 164 BGB ist es möglich und völlig legitim, dass Ihr Freund einem Anwalt eine Kontovollmacht erteilt, mit der der Anwalt auf das Konto zugreifen und Geld abheben kann, damit die Kaution gezahlt wird.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank für die rasche Antwort da er mir erzählt hat das dies angeblich verboten ist aber ich mir gedacht habe dass das möglich ist. Danke nochmals

Gern geschehen.