So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 30709
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ein Freund ist gestorben. Die Erben sind die Mutter mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein Freund ist gestorben . Die Erben sind die Mutter im Pflegeheim mit einem Erwachsenenvertreter und der Vater.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Der Freund hinterlässt eine vermüllte Wohnung von 40 m². MUSS das ca. 20 jährige Wohnungsinventar von einem Sachverständigen unbedingt geschätzt werden?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Eigentlich nicht. Danke!

 

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Nein, einer Schätzung im Verlassenschaftsverfahren bedarf es dann nicht, wenn das Wohnungsinventar nicht werthaltig sein sollte.

 

In diesem Fall würde dem Nachlass durch eine unterbleibende Schätzung nämlich kein Vermögenswert entzogen werden.

 

Sollten diese Voraussetzungen hier vorliegen - wovon ich unter Zugrundelegung Ihrer Mitteilungen zum Sachverhalt ausgehe -, so muss auch keine Schätzung des Wohnungsinventars erfolgen!

Klicken Sie zur Bewertung bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.