So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 30354
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe mich in ein Problem reingesteckt.. Ich habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe mich in ein Problem reingesteckt.. Ich habe eine Unterschrift gefälscht und es ist in meiner Ehe aufgeflogen. Nach dem hat er mich aus der Wohnung rausgeschmissen. Kann mir jemand sagen was am besten wäre. Er ist erst seit Juni in Österreich, und im Feber heuer haben wir geheiratet
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Kärnten
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Würde gerne wissen nur auf was ich recht habe, weil ich Angst habr wegen der gefälschten Unterschrift.. Wenn i h jetzt die Scheidung gebe, muss er aus Österreich gehen oder nicht.. Und darf er mich rausschmeißen aus der Wohnung, wenn ich sage ich gehe nicht dann erpresst er mich mit einem Anwalt sofort. Bin zurzeit bei den Eltern.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Worum geht es denn im Einzelnen bei der gefälschten Unterschrift, mit der Ihr Ehemann Sie unter Druck setzt? Welche Staatsangehörigkeit hat Ihr Ehemann?

 

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Er ist Bosnischer Staatsangehöriger. Ich habe eine Arztunterschrift gefälscht. Mit freundlichen Grüßen

Vielen Dank.

 

 

Zunächst einmal ist er nicht berechtigt, Sie der Wohnung zu verweisen, denn Sie haben ein eigenständiges Besitzrecht an der gemeinschaftlichen Ehewohnung.

 

 

Sollte er Sie daher nicht wieder freiwillig in die Wohnung lassen, so können Sie notfalls bei dem Bezirksgericht eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirken.

 

Er würde dann unter Androhung eines sehr hohen Zwangsgeldes gerichtlich verpflichtet, Ihnen wieder Zutritt zur Wohnung zu gewähren.

 

 

Sollte es zu einer Scheidung kommen, so wird er sein Aufenthaltsrecht verlieren, denn dieses an den Bestand der ehelichen Lebensgemeinschaft mit Ihnen gebunden.

Klicken Sie bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Und was ist mit der gefälschten Unterschrift und der Erpressung?

Haben Sie denn das gefälschte Dokument auch gegenüber Dritten benutzt?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wie meinen Sie das? Verstehe gerade die Frage nicht

Sie haben mitgeteilt, Sie haben eine Arztunterschrift gefälscht - haben Sie anschließend dieses Papier/Dokument irgendwo vorgelegt?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nein, nur ihm, sonst keinen

Dann liegt schon überhaupt keine Urkundenfälschung vor!

 

Diese ist nur gegeben, wenn Sie gegenüber Dritten die Fälschung auch gebrauchen, hier also das gefälschte Papier konkret vorlegen - § 223 StGB:

 

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/223

 

Sie können daher völlig unbesorgt sein - Sie haben sich nicht strafbar gemacht!

Klicken Sie dann bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok also wenn er das bei Gericht vorlegt gegen mich, kann mir nichts passieren, weil ich das keinen anderen gezeigt habe, außer ihm

Richtig!

Klicken Sie dann bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok vielen Dank für die schnelle Antwort.

Sehr gern geschehen!