So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 32034
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bezüglich einer umwidmung in Bauland habe ich eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Bezüglich einer umwidmung in Bauland habe ich eine Optionsvereinbarung unterschrieben welche der Gemeinde ein Wiederverkaufsrecht einräumt sofern ich nicht innerhalb von 5 jahren um eine Baubewilligung für ein Einfamilienhaus ansuche. Sollte ich jetzt um eine Baubewilligung ansuchen, welche abgelehnt werden muss, erlischt trotzem mein Bauzwang?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie dies in der Optionsvereinbarung so geregelt haben, dann müssen Sie formal die Baubewilligung beantragen, da ansonsten die Gemeinde das Grundstück zurückkaufen kann.

Wenn allerdings die Baubewilligung derzeit chancenlos ist, dann wäre es eine unnütze Förmelei den aussichtslosen Bewilligungsantrag zu stellen. In diesem Falle wäre es doch sinnvoll, wenn Sie mit der Gemeinde eine Änderungsvereinbarung treffen, dass der Antrag erst entsprechend später (dann wenn er Erfolgsaussichten hat) gestellt werden braucht. Wenn sich die Gemeinde darauf nicht einlassen will, dann sollten Sie um zu verindern, dass die Option greift, den Antrag stellen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist es möglich um eine Baubewilligung anzusuchen welche absichtlich der Bauordnung widerspricht um den Bauzwang aufzuheben. Ich habe das Grundstück geerbt ich will noch nicht Bauen in nächster Zeit.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
anbei der entsprechende Absatz

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie absichtlich eine offenkundig genehmigungsunfähige Bewilligung beantragen, dann liegt darin ein unzulässiger Umgehungsversuch dieser Optionsvereinbarung. In diesem Falle wird der Bauzwang nicht aufgehoben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also es gibt keine Möglichkeit. Ich muss verkaufen oder auf alle Parzellen ein Einfamilienhaus stellen? Nur eine kleine Hütte oder einen Kontainer aufzustellen wird auch nicht reichen oder?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja leider. Da die Vereinbarung von einem Einfamilienwohnhaus spricht, reichen Hütte oder Kontainer nicht aus.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ok, danke

Gerne!

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
sie bekommen alle sterne. Abschließen hätte ich noch eine Frage ausserhalb des Rechts, welche keinen einfluss mehr auf ihre bewertung hat und es macht auch nichts wenn sie sie nicht beantworten wollen. Ich habe überlegt ob ich zwei der drei grundstücke verkaufe und mit dem erlös ein kleines haus auf das dritte baue und dieses dann vermiete. ist das eine gute idee?

Sehr geehrter Ratsuchender

naja das ist eine wirtschaftliche Überlegung. Es hört sich nicht schlecht an. Derzeit sind Immobilien auch eine gute Wertanlage, so dass es sicher nicht falsch ist, ein Grundstück zu erhalten und als laufende Einnahmequelle (Miete) zu nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
vielen Dank. Sie waren weit mehr als ich mir erhofft hatte.schöne Grüße und schönen Abend noch

Danke schön!