So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an anwalt-hilft.
anwalt-hilft
anwalt-hilft, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 8444
Erfahrung:  Promotion (laufend) Uni Linz
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
anwalt-hilft ist jetzt online.

Auf Punkt 2, steht; Tochter und Sohn Erben zu gleichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Im Testament auf Punkt 2, steht;

Tochter und Sohn Erben zu gleichen Teilen.

Auf Pkt 4 steht:

daß Haus erbt meine Tochter mein Lebensgefährte erhält lebenslang Wohnungsrecht im Haus.

Mein Sohn wird von meiner Tochter ausgezahlt. 3Monate später ist ein Nachtrag zum Testament verfasst worden mit.

Zu Pkt 4 Meine Tochter erhält das Haus und hat meinen Sohn mit €60.000.-aus zu zahlen in Raten zu min. €200.-wann immer gewünscht innerhalb von 5 Jahren. Was bedeutet das für mich als Sohn der nicht im Haus mit Wert von €250.000. - wohnt, der mit Frau und 3 Kindern seid 23 Jahren in einer 95 m2 Wohnung lebt und 790€ Miete zahlt

Österreich, Kärnten

Das Testament entstand 2013 im Beisein von meiner Schwester und dem Lebensgefährten meiner Mutter beim Notar, vom Nachtrag 3 Monate später wusste ich nichts. Lt. NOTAR geprüft und ok.

Sehr geehrter Fragesteller,

um Missverständnisse zu vermeiden, können Sie bitte das Testament mit dem Originaltext zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Im Anhang
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der gewünschte Anh

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Grundsätzlich wurden Sie (oder wenn die Mutter noch lebt) werden Sie zusammen mit Ihrer Schwester Erben der Mutter. Allerdings hat die Mutter die Liegenschaft aus dem vermögen quasi herausgenommen (hier werden Sie also nicht Erbe) und dieses als Vermächtnis Ihrer Schwester zugewandt. An Sie ist leiderlich ein Wertausgleich in Höhe der genannten Summe zu bezahlen.

Für Sie bedeutet dies: Sie bekommen von allem vermögen Ihrer Mutter mit Ausnahme der Liegenschaft die Hälfte. Die Liegenschaft bekommt Ihre Schwester und muss innerhalb von 5 Jahren die Gesamtsumme von 60.000 EUR bezahlen. Dies kann durch monatliche Raten von 200 EUR erfolgen oder auch kurz vor Ablauf des 5 Jahreszeitraum in einer vollständigen Summe.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ? Falls nicht, darf ich Sie nochmals um Bewertung bitten. Vielen Dank !.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich hätte mir einen Rat der Anwälte erwartet. Soll ich einen Vergleich anstreben, das Testament anfechten. Habe ich die Möglichkeit meinen halben Erbteil am Haus auch trotz Testament zu bekommen. 60.000€ sind nicht einmal 1drittel des Immobilien Wertes... Was raten Sie mir wären Sie ich?

Sehr geehrter Fragesteller,

nach dem eindeutigen Wortlaut besteht kein Anspruch auf das haus. Ob eine Anfechtunbgsmöglichkit gegeben ist, hängt von den Umständen ab. War dieMutter unter Druck, dement oder bei klarem Verstand, als sie dies aufsetzte. Im letzetren Fall kann nicht angefochten werden, zumindest nicht mit Erfolg.

Ob die 60.000 EUR ein Drittel oder weniger sind, kann ich leider nicht beurteilen. Hierzu müsste man wissen, wie hoch das Wohnrecht zu bewerten ist. Hierzu fehlen sämtliche Angaben.

ich kann zwar grundsätzlich verstehen, dass Sie nicht zufrieden sind, aber weiter Auskünfte können nur erteilt werden, wenn Sie weitere Informationen liefern können.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

anwalt-hilft und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.