So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 30062
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo! Mein mann hat gestern von meinem ausserehelichem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Mein mann hat gestern von meinem ausserehelichem verhältnis erfahren. Jetzt droht er damit mich aus unserem haus zu schmeissen und mir die kinder wegzunehmen (4 und 9 jahre). Wir wohnen in österreich die ehe wurde in dänemark geschlossen. Ich komme aus der ukraine und er ist deutscher. Kinder haben deutsche staatsbürgerschaft. Kann er mir die kinder wegnehmen? Wer kann/darf im haus bleiben. Was empfehlen sie mir. Bin derzeit bei einer freundin und er mit kindern zuhause. Lg viktoriya
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Österreich, NÖ, Bezirk Baden
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich habe das Verhältnis seit 6 Monaten Wohne in Österreich seit 2006
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Ihr Ehemann wird Sie nicht des Hauses verweisen können: Sollte er Sie vor die Tür setzen, so würde dies (ähnlich wie Ihre außerheliche Beziehung) als eine schwere Eheverfehlung gewertet werden.

Sie sollten sich daher mit Ihrem Ehemann darüber verständigen, wer in dem Haus wohnen bleibt, oder ob nicht gegebenfalls auch ein weiteres Zusammenleben unter einem Dach mit getrennten Lebensbereichen für Sie und Ihren Ehemann vorstellbar ist.

Letztlich besteht auch die Möglichkeit, dass Ihr Ehemann Ihnen verzeiht und die Ehe fortgesetz werden kann, wenn Sie Ihrerseits die außereheliche Beziehung beenden.

Er kann Ihnen auch nicht die Kinder wegnehmen, denn da aufrechte Ehe besteht, liegt die Obsorge bei Ihnen und Ihrem Ehemann gemeinsam.

Sollte es zu einer Trennung und späteren Scheidung kommen, so wird das Familiengericht zu entscheiden haben, bei welchem Elternteil die Kinder leben, sofern Sie und Ihr Ehemann keine einvernehmliche und gütliche Einigung erzielen sollten!

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann, Rechtsanwalt
Zufriedene Kunden: 30062
Erfahrung: Staatsexamina
ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.