So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub2012.
RATraub2012
RATraub2012,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 8759
Erfahrung:  dasdasd
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RATraub2012 ist jetzt online.

Ich hätte eine Frage zu Gebäudeabständen in Tirol. Also zur

Kundenfrage

Ich hätte eine Frage zu Gebäudeabständen in Tirol;

Also zur bauordnung.

Wie gross muss der Abstand eines Einfamilienhauses, (touristisch gewidmet) zur angrenzenden Dorfstrasse (einspurig) haben?

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Österreichisches Recht
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Es handelt sich um ein Hanggrundstück von etwa 750 qm Grundfläche. Es sollen zwei Häuser mit etwa 8 x 8 meter Grundfläche errichtet werden. Die Gebäusehöhe ohne Satteldach beträgt ca 8,40 Meter. Au der einen Seite ist eine kleine einspurige Dorfstrasse ohne Gehsteig auf der anderen Seite ein Gemeindeweg, (Trampelpfad durch die Wiese) die Grenze. Wie nah wird man vorrraussichtlich an die Grenzen bauen dürden? Ältere Bauernhäuser in der Nachbarschaft sind teilweise direkt an der Strasse, (1 Meter)
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Daswar ein Missverständniss. Bitte beantworten Sie uns die gestellte Frage per Email. Wie lange kann dies dauern?
Herzliche Grüsse
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RATraub2012 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Die von Ihnen erfragten Abstandserfordernisse sind in § 5 der Tiroler Bauordnung (Stand 2018) geregelt, vgl. https://www.tirol.gv.at/fileadmin/themen/bauen-wohnen/baupolizei/downloads/TBO/2018/Tiroler_Bauordnung_2018_-_TBO_2018.pdf

Demnach richtet sich das Abstandserfordernis zu Verkehrsflächen in erster Linie nach dem zugrunde liegenden Bebauungsplan und die hierin befindlichen Fluchtlinien zur Verkehrsfläche. Eine Einsicht ist beim zuständigen Bauamt möglich.

Finden sich hierin keine Regelungen gilt hilfsweise § 5 Abs. 2 Tiroler Bauordnung. Die Abstandsfläche richtet sich sodann u. a. nach der Größe des Gebäudes.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub2012 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Leider gibt es hier keinen Bebauungsplan. Die Paragraphen sind mir natürlich bekannt. Was ich wissen wollte ist, wie die Gemeinde Entscheidungen hierzu trifft. Nehmen wir eine einspurige Dorfstraße und ein 9 Meter hohes Gebäude an.
Herzliche Grüße
Experte:  RATraub2012 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

hier wäre § 5 Abs. 4 heranzuziehen.

Hierin steht klar, dass zunächst keine Beeinträchtigung für Verkehrsschilder bestehen darf. Dann ist danach zu beurteilen, in welcher Flucht die anderen Gebäude an der Straße stehen. Hiernach hätte sich auch der weitere Bau zu richten. Im Übrigen wird dort 5 m als Richtwert benannt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-