So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 25812
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Mann und ich Ehefrau möchten uns trennen, mein Mann har

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann und ich Ehefrau möchten uns trennen, mein Mann har während der Ehe ein Haus gekauft welches wir auch bewohnen. Nach Österreichischen Recht hat man ja automatisch eine Gütertrennung, es wurde auch kein Ehevertrag geschlossen. Wie verhält sich das im Falle einer Scheidung mit den Gütern die während der Ehe angeschafft wurden einschließlich Immobilie. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen ***** *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Soll die Beantwortung Ihrer Frage denn nach österreichischem Recht erfolgen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ja , wir sind beide Österreicher und haben dort auch geheiratet. Die Immobilie wurde In Deutschland gekauft.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ich habe soeben eingewilligt zu einem Anruf im Wert von 50,- nun kam die Info das der zuständige. Walt nicht anrufen kann. Bekomme ich nun eine Gutschrift?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Im Grundbuchamt ist nur mein Mann eingetragen.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Bei der Scheidung wird auch nach österreichischem Recht der Zugewinn geteilt. Unter Zugewinn ist dabei das Vermögen zu verstehen, das einer der Ehegatten oder beide gemeinsam während der Ehe erworben haben - hierzu zählt auch eine Immobilie!

Ausgenommen von diesem Zugewinnausgleich sind hingegen:

- in die Ehe eingebrachtes Vermögen

- Vermögenswerte, die ein Ehepartner vor oder während der Ehe geerbt hat, oder die ihm von dritter Seite geschenkt wurden

Hat nun Ihr Ehemann während der Ehe ein Haus gekauft, so unterliegt auch dieses dem Zugewinnausgleich: Hat dieses etwa einen Wert von 400.000 Euro zum Zeitpunkt der Scheidung, so können Sie als Zugewinnausgleich die Hälfte dieses Wertes beanspruchen, und zwar völlig unabhängig davon, ob Sie ebenfalls im Grundbuch eingetragen sind oder nicht!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrter Herr Anwalt, vielen Dank für Ihre Antwort! Aber wie sieht es mit mei en 50,-€ aus , wir haben nicht telefoniert.

Wünschen Sie denn noch ein Telefonat?

Falls nicht, so können Sie sich an den Kundendienst wenden

***@******.***

und den Betrag zurückbuchen lassen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.