So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub2012.
RATraub2012
RATraub2012,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7022
Erfahrung:  dasdasd
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RATraub2012 ist jetzt online.

Guten Tag, Unser Gerichtsverfahren dauert schon 4,5 Jahre.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Unser Gerichtsverfahren dauert schon 4,5 Jahre. Es dreht sich immer in dem selben Kreis. Mein Mann hat einen Vertrag unterschrieben unter Druck und Erpressung, in dem er fast ganzes Besitz im Wert 3 Mil. Eur geschenkt hat. Er hat 6 Gutachten, dass er nicht geschäftsfähig ist und war, ein Obergutachten von Wien schon 2,5 Jahre. Seit dem ist das Obergutachten immer am erörtern. Mit dem Arzt in Wien waren beide Anwälte einverstanden.Und dieser Arzt ist international anerkannter Psychiater, der einige Titel hat.
Wir sind der Meinung, dass das Gericht säumig ist und wollen einen Fristsetzungsantrag stellen. Unserer Anwalt ist eine andere Meinung.
Was meinen Sie, vielen dank, ***** ***** Grüßen Feuerstein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Für einen externen Beobachter ist es schwierig zu beurteilen, ob das Gericht säumig ist oder nicht. Dies müsste in der Tat Ihr Rechtsanwalt aufgrund seiner juristischen Qualifikation beurteilen.

Sofern jedoch die entsprechenden Beweisfragen nicht abschließend geklärt sind und in diesem Zusammenhang noch Gutachten bzw. einzelne Punkte zu erörtern sind, verhandelt das Gericht noch.

Ein Rechtsschutz wegen Säumnis dürfte daher in der Tat schwer erfolgreich durchzusetzen sein.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

RATraub2012 und 2 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.