So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 17628
Erfahrung:  zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Mein Vater ist seit 30 Jahren in der gleichen firma tätig.

Kundenfrage

Mein Vater ist seit 30 Jahren in der gleichen firma tätig. Nun hat er eine Abmahnung wegen Fehlverhaltens bekommen.

ich zitiere:

zu unseren bedauern mussten wir feststellen, das Sie ihre arbeitsvertraglichen Pflichten verletzt haben. Ihr im Folgenden geschildertes Verhalten veranlasst uns, Sie auf die ordnungsgemäße Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Verpflichten hinzuweisen

Am Dienstag den 27.2.2018 um 2030 uhr war ihr Pivat kfz vor der Firma geparkt.
Laut Anweisung der Geschäftsleitung parken Kraftfahrzeuge der Belegschaft auf der großen Parkfläche neben dem Versandbereich.

Sie haben somit ihre o.g. Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis verletzt. Wir weisen Sie nochmals eindeutig darauf hin, sich der Verantwortung ihres Aufgabengebietes bewusst zu werden und fordert Sie hiermit ausdrücklich auf, das oben geschilderte Verhalten zukünftig zu unterlassen und Ihre Pflichten aus dem Arbeitsverhältniss ordnungsgemäß zu erfüllen.

Im Falle einer Wiederholung des in dieser Abmahnung gerügten Verhaltens behalten wir uns vor, Ihr Arbeitsverhältnis ordungsgemäß, gegebenfalls sogar ausserordentlich firstlos zu kündigen

Eine druchschtift dieser Abmahnung legen wir in Ihrer Personalakte ab.

Nun zu meinen Frage,

1. Ist dieser Brief rechtens ?
2. will die meinen Vater verarschen Abmahnung wegen Fehlparkens ist ja lachhaft
3. Ist es rechtens das dieser Brief in der Personalakte ist bzw wie kann man dies
anfächten das der Brief verschwindet.
4. Kündigung wegen Fehlparkens, ist dies Rechtens da lacht sich ein jeder Richter ab
meiner Meinung

Danke für die Hilfe

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
guten tagich kann keine antwort sehen danke ..
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Jeder Verstoß gegen arbeitsvertragliche Pflichten kann abgemahnt werden.

Ob man gleich gekündigt werden kann, steht auf einem anderen Blatt , dazu reicht es sicher nicht, vor allem nicht beio 30jähriger Betriebszugehörigkeit

ich empfehle, eine Gegendarstellung zu schreiben und den Arbeitgeber auffordern, die Abmahnung aus der Personalakte zu entfernen

Bei mehreren Verstößen kann immer wieder abgemahnt und schließlich gekündigt werden, weswegen es wichtig ist, etwas zu unternehmen

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 1 Monat.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?