So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub2012.
RATraub2012
RATraub2012,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 8411
Erfahrung:  dasdasd
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RATraub2012 ist jetzt online.

Ich habe eine Vorladung bei der Polizei als Beschuldigter.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Vorladung bei der Polizei als Beschuldigter. Vorwurf: Betrug - Nicht Liefern eines Buches.
Kann ich ohne mir einen Anwalt zu holen, Akteneinsicht bei der Polizei nehmen, um zu sehen, was mir genau vorgeworfen wird und was die Polizei gegen mich in der Hand hat?
Wenn dies möglich ist, gibt es da eine Frist? Oder kann man auch ein Tag vor der Vernehmung noch Akteneinsicht bekommen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie können zwar zu den Vorwürfen Stellung nehmen. Akteneinsicht wird allerdings nur über einen Rechtsanwalt gewährt.

Letztere sollte so schnell wie möglich eingeholt werden. Es würde sich anbieten, dass der Anwalt sodann auch gegen die Vorwürfe Stellung nimmt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für ihre Antwort. In der Strafprozeßordnung steht bei §51 folgendes:"Akteneinsicht § 51. (1) Der Beschuldigte ist berechtigt, in die der Kriminalpolizei, der Staatsanwaltschaft und dem Gericht vorliegenden Ergebnisse des Ermittlungs- und des Hauptverfahrens Einsicht zu nehmen. Das Recht auf Akteneinsicht berechtigt auch dazu, Beweisgegenstände in Augenschein zu nehmen, soweit dies ohne Nachteil für die Ermittlungen möglich ist."Wieso wäre es in meinem Fall hier nicht so, das ich Akteneinsicht nehmen kann?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

bitte entschuldigen Sie. Ich habe soeben gesehen, dass Ihre Rechtsfrage nach österreichischem Recht zu beurteilen ist.

Im Gegensatz zu Deutschland können Sie in Österreich nach § 51 Abs. 1 StPO als Beschuldigter auch ohne Rechtsanwalt Einsicht nehmen.

Fristen für eine Einsicht bei den jeweiligen Behörden ergeben sich aus § 53 StPO.

Zur Wahrung Ihrer rechtlichen Interessen sollte eine Einsicht so schnell wie möglich genommen werden, so dass Sie entsprechend agieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für ihre Antwort . Ich habe die Anhörung schon übermorgen , also am Mittwoch um 10:00 Uhr . Kann ich morgen zur Polizei und eine akteneinsicht anfordern oder geht dies jetzt nicht mehr ? Und können sie sagen , was das Gattungszeichen "BAZ" bei dem Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft genau bedeutet ? Vielen Dank für ihre Hilfe

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

doch, das geht. Sie können morgen zur Behörde und Akteneinsicht anfordern.

Die Registrierung BAZ steht für Antragsdelikte, d. h. Delikte die nur auf Antrag des Opfers verfolgt werden.

Das Aktenzeichenkürzel finden Sie in § 18 Staatsanwaltschaftsgesetz (https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10000872), wo sämtliche Aktenzeichen erklärt sind.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke für ihre Antwort . Sollte ich bei der Polizei anrufen oder kann ich eine Email schicken oder einfach vorbei gehen ? Könnte es passieren das der Polizist der mich übermorgen vernehmen wird , morgen mir schon fragen stellt oder es negativ aufnimmt wenn ich 1 Tag vorher akteneinsicht einsehen möchte ? Und wie genau läuft so eine akteneinsicht ab bei der Polizei ?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

RATraub2012 und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Guten Morgen, meine Folgefrage lautet:Sollte ich bei der Polizei anrufen oder kann ich eine Email schicken oder einfach vorbei gehen ? Könnte es passieren das der Polizist der mich mogen vernehmen wird , heute bei der akteneinsicht mir schon Fragen stellt oder es negativ aufnimmt, wenn ich 1 Tag vorher akteneinsicht einsehen möchte ? Und wie genau läuft so eine Akteneinsicht ab bei der Polizei ?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
sind Sie noch da? Bitte um schnelle Rückmeldung zu meiner Frage, weil ich jetzt gleich zur Polizei möchte. Vielen Dank für ihre Bemühungen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
okay, die Frage zu der Akteneinsicht hat sich erledigt, da ich bereits bei der
Polizei war und die Akte sehen konnte. Kann ich Sie jetzt bezüglich meiner Vernehmung morgen fragen?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

super, wenn das mit der Akteneinsicht unproblematisch geklappt hat.

Ja, Sie können auch noch morgen nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich habe über ein online verkaufsplatform bücher in wert von 100€ zum verkauf angeboten. Daraufhin hatte ich dann mit jemanden einen verkauf ausgemacht. als ich das geld bekommen hatte, hatte ich die bücher dummerweise schon vor ort bei mir jemanden verkauft gehabt. dem käufer, der keine Bücher erhalten hatte, habe ich dann erst nach 4-5 Wochen das Geld zurück erstattet.Ein Käufer hatte dann erst bei der polizei Anzeige erstattet aber als er das Geld zurück hatte, dies auch der Polizei mitgeteilt und auch gesagt, das kein Schaden zustande gekommen ist.Wenn ich bei der Polizei zu diesem Fall der mit dem Käufer geklärt ist, da er die Rückerstattung bekommen hat, verhöhrt werde und nach weiteren Fällen gefragt werde, darf ich die Polizei anlügen und nein antworten?(polizei hat laut ermittlunsgakte nichts gegen mich in der hand bzw weiß von keinen weiteren Fällen)Wenn ich sage ja antworte (dann würde ich die polizei ja erst aufmerksam darauf machen und mich noch weiter reinreiten, obwohl die Fälle ja schon längst persönlich mit den Käufern geklärt sind und diese auch nicht zur Anzeige gebracht wurden)Wenn ich auf die Frage nach weiteren Fällen die Aussage verweigern würde, dann würde ich mich ja quasi auch verdächtig machen und die können sich denken das es weitere Fälle gibt und die ermittlungen weiterführen.Können Sie mir dazu einen Rat geben wie man sich bei solchen Fragen am besten verhalten sollte?