So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 24993
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Thema Scheidungsrecht: Ich bin seit Juli 2017 von meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Thema Scheidungsrecht:
Ich bin seit Juli 2017 von meiner Frau getrennt, es ist ein kompliziertes Scheidungsverfahren, zudem wurde ich vor der räumlichen Trennung polizeilich weggewiesen, also "zwangsgetrennt".
Soweit laufen Vergleichsgespräche unserer Anwälte - mehr als schleppend.
Seit einiger Zeit fragt meine Gattin, wann sie meinen PKW (be)nutzen darf, obwohl sie sich erst vor kurzem ein eigenes Fahrzeug, das auch groß genug ist(Audi A4 Kombi) gekauft hat. Hat sie rechtlich Anspruch auf mein Fahrzeug, dass ich ja selbst benötige(Fahrt zu Berufsort, etc.)
Vielen Dank!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Ihre Ehefrau hat keinerlei Rechtsanspruch auf Ihrem PKW.

Sofern Sie den PKW selbst aus beruflichen Gründen zwingend benötigen, und sofern Ihre Ehefrau darüber hinaus über ein eigenes Fahrzeug verfügt, besteht für einen entsprechenden Nutzungsanspruch seitens Ihrer Ehefrau rechtlich keinerlei rechtliche Handhabe.

Weisen Sie daher das Verlangen Ihrer Ehefrau unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte und klare Rechtslage zurück!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank!
Stimmt es aber, dass sie einen Anspruch auf den halben aktuellen Verkehrswert des Fahrzeuges hat?

Das würde nur dann gelten, wenn Sie den PKW gemeinschaftlich angeschafft hätten - in diesem Fall käme es bei einer Scheidung zu einer hälftigen Vermögensaufteilung.

Haben Sie den PKW aber selbst finanziert, und dient dieser Ihrer Berufsausübung, so findet auch keine Vermögensaufteilung statt!

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.