So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub2012.
RATraub2012
RATraub2012,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7025
Erfahrung:  dasdasd
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RATraub2012 ist jetzt online.

Getennte Lebensgemeinschaft -Gemeinsamen Kredit-Je hälfte

Kundenfrage

getennte Lebensgemeinschaft -Gemeinsamen Kredit-Je hälfte gehört die liegenschaft,ich würde denn kredit bzw.die hälftte derliegenschaft übernehmen.die bank entläst die ex-lebensgefährtin nicht ,welche möglichkeit habe ich bzw .sie ***

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RATraub2012 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Faktisch ist es ganz schwer, ohne Zustimmung der Bank aus den Darlehensverträgen zu kommen bzw. diese zu übernehmen.

Es gilt der Grundsatz, dass geschlossene Verträge zu erfüllen sind.

Somit kann die Bank entscheiden, ob der Darlehensvertrag fortbesteht oder wer in diesem Eintritt bzw. diesen übernimmt.

Nur im Falle des Verkaufs des hälftigen Miteigentums würde ggf. ein Immobilienfinanzvertrag hinfällig werden bzw. genauer vorzeitig gekündigt werden können (gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung). Wenn die Bank jedoch Grundpfandgläubigerin ist, kann Sie auch beim Verkauf mitentscheiden.

Zielführend wäre mit der Bank zu verhandeln und der Bank ein Bürge oder eine weitere Sicherheit anzubieten. Nur in solch einem Falle kommt überhaupt eine Entlassung aus dem Vertrag in Frage. Denn die Bank würde hierdurch auf einen "Haftenden" verzichten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
welche macht hat das gericht ,kann sie mich zwingen das haus zu verkaufen,Trennungsklage !
Experte:  RATraub2012 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, das Gericht kann Sie nicht zum Verkauf zwingen.

Allerdings kann ein Ehegatte bzgl. des hälftigen Miteigentums Teilungsklage erheben (vgl. § 830 ABGB). Dann wird die Immobilie versteigert.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub2012 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-