So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 28231
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein vater hatte wieder geheiratet udn aus dieser ehe

Kundenfrage

mein vater hatte wieder geheiratet udn aus dieser ehe entstammte umeine halbschwester. nun hat mein vater dieser schwester ohne unser wissen (vier geschwister aus erster ehe) das haus an unsere halbschwester übergeben udn uns dabei über gagngen mit der bemerkung sie muß uns unser pflichtteil bei seinem tod auszahlen. gibt es eine möglichkeit das sie uns jetzt zu lebzeiten von meinem vater auszahlen muß und wieviel bekommen wir , stimmt es das wir nur den pflichtteil bekommen, war es rechtens das mein vater das haus übergeben hat ohne uns anderen etwas davon zu sagen?

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen kann Ihr Vater zu Lebzeiten frei über sein Vermögen verfügen. Er kann also sein Haus leider auch auf Ihre Halbschwester übertragen. Zu Lebzeiten können Sie hier leider nichts von Ihrer Halbschwester fordern.

Sollte allerdings Ihr Vater versterben, so können Sie einen Pflichtteilsanspruch fordern. Diesen Pflichtteilsanspruch haben Sie dann, wenn Sie das Erbe ausschlagen oder aber wenn Sie von Ihrem Vater enterbt werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Mein Vater hat für sich selbst ein wohnrecht im Grund Buch eintragen lassen nun verwehrt meine halb Schwester ihm den Zugang zum Haus sieht hat die Schlösser austauschen lassen und die Heizung im heizraum ab gestellt
Es besteht die Gefahr das alles auffordert und kaputt wird. Kann er dagegen vor gehen
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Fall muss Ihr Vater das Gericht bemühen und sich mit Hilfe des Gerichts Zutritt zur Wohnung verschaffen und die Halbschwester zwingen die Heizung wieder anzustellen.

Wenn das Haus Schaden nimmt, dann ist die Halbschwester auch zur Wiederinstandsetzung verpflichtet.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt