So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 24692
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben 2015 ( Kaufvertrag)

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir haben im Juli 2015 ( Kaufvertrag) ein Reihenhaus gekauft. Jedoch erst im November 2015 haben wir wegen Renovierungsarbeiten, und Abmeldung unserer Mietwohnung, uns im gekauften Haus als Hauptwohnsitz ummelden können.
Wir wollen unser Reihenhaus nun verkaufen, ab wann gilt die Immobilienertragsteuer? ( ab Kaufdatum, Übergabedatum, oder Hauptwohnsitz Anmeldung)
Dadurch, dass wir nicht gleich in das Eigentum einziehen konnten, haben wir uns erst im November angemeldet.
Wie sieht es nun gesetzlich aus?
Gibt es hier eine Ausnahme?
Danke
Liebe Grüße
Desiree Reiter

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Veräußerung eines Eigenheims ist dann von der Immobilienertragsteuer aus § 30 Absatz 2 EStG befreit, wenn dieses ab der Anschaffung und Veräußerung für mindestens zwei Jahre durchgehend den Hauptwohnsitz des Veräußerers darstellte und der Hauptwohnsitz aufgegeben wird.

Das bedeutet, dass in Ihrem Fall eine Steuerfreiheit der Veräußerung des Objekts erst dann möglich wäre, wenn diese im November des laufenden Jahres erfolgen würde, denn erst dann wären die maßgeblichen zwei Jahre im Sinne des § 30 Absatz 2 EStG zurückgelegt.

Maßgeblich ist hierbei nämlich allein die Hauptwohnsitznahme (also die Anmeldung), die in Ihrem Fall erst im November 2015 erfolgte.

Gesetzliche Ausnahmen von diesem Grundsatz bestehen leider nicht.

Um in den Genuss der Steuerbefreiung zu gelangen, rate ich Ihnen daher an, den Verkauf noch bis zum November diesen Jahres zu verschieben.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Was wäre wenn wir einen Käufer finden würden, und wir den Übergabetermin im Kaufvertrag erst IM DEZEMBER 2017 fixieren. Dürften wir den Kaufvertrag trotzdem erst im Dezember abschließen, oder könnte dieser bereits abgeschlossen werden?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Somit wären wir auch durchgehend 2 Jahre im Haus als Hauptwohnsitz Eigentümer angemeldet.

Der Kaufvertrag könnte bereits jetzt geschlossen werden, wenn die Übergabe erst im Dezember erfolgt.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke.
Ja wir hätten einen Käufer, die Übergabe würde erst mit 1.12.2017 erfolgen.
Muss dies einfach im Kaufvertrag festgehalten werden?
Unser Makler meinte, es wäre nicht möglich.

Maßgeblich ist allein, wann Sie sich abmelden! Halten Sie dabei die 2-Jahres-Frist ein, bestehen auch keine Probleme.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Somit kann der Kaufvertrag im August abgewickelt werden, aber die Übergabe des Hauses erst im Dezember stattfinden?
Wenn dies vertraglich im Kaufvertrag festgehalten wird, brauchen wir die Immobilienertragsteuer nicht bezahlen?
Ist es so korrekt?

Ja, unter der Voraussetzungen, dass Sie unter der Anschrift bis zum Dezember gemeldet bleiben (wie erwähnt), denn nur dann haben Sie vor Ort 2 Jahre den Hauptwohnsitz inne gehabt.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herzlichen Dank für Ihre Antwort.Somit können wir den Kaufvertrag mit dieser Bedingung abschließen, ohne die Immo Steuer zu bezahlen.
Das Finanzamt wird dann auch keine Rückfragen stellen, warum der Vertrag bereits im August abgeschlossen wurde?Denn in ihrem Auszug stand ja:§ 30 Absatz 2 EStG befreit, wenn dieses ab der Anschaffung und Veräußerung für mindestens zwei Jahre durchgehend den Hauptwohnsitz...Ist mit Veräußerung vermutlich der Kaufvertrag gemeint? Ist die Frist dann rechtlich von uns trotzdem eingehalten worden, auch wenn die Veräußerung im bereits August stattgefunden hat?

Veräußerung bedeutet in diesem Zusammenhang Verschaffung des Eigentums. Dies aber erfolgt (nach dem Abschluss des Kaufvertrages) durch die Eintragung in das Grundbuch! Übergeben Sie aber erst - wie mitgeteilt - im Dezember, so wird auch erst dann die Verbücherung erfolgen - und damit die Veräußerung rechtlich abgeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Gern!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Und das ist in ganz Österreich rechtlich gleich, es gibt keine Unterschiede von Bundesland zu Bundesland?
Falls uns der Makler wieder verunsichern will.

Nein, denn der zitierte § 30 Absatz 2 EStG ist ein Bundes- und kein Landesgesetz!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke.

Gern.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,
Wir haben heute das Kaufangebot mit Übergabe 15. Dezember 2017 unterschrieben.
In 2 Wochen wird der Kaufvertrag mit dem Anwalt des Käufers abgewickelt.
Muss ich im Kaufvertrag noch auf irgendetwas achten, außer das die Übergabe am 15. Dezember 2017 eingetragen ist? Hauptwohnsitz bleibt bis 15. Dezember 2017 für uns bestehen.Beste Grüße

Nein, dann ist nichts weiter zu beachten. Entscheidend ist nur, dass die Übergabe/Eintragung erst im Dezember erfolgt und Sie bis dahin Ihren Wohnsitz dort inne haben.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herzlichen Dank!

Gern.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,Wie hoch wären die Kosten wenn sie unseren Kaufvertrag prüfen würden?
Wäre es überhaupt möglich?Beste Grüße

Gerne kann ich im Rahmen des hiesigen Premium Service eine entsprechende Vertragsprüfung vornehmen.

Ich unterbreite Ihnen hierzu ein Angebot - einen Moment bitte.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie vielen Dank!

Sie können das Dukument hier hochladen und einstellen. Nach Prüfung des Vertrages werde ich mich sodann hier bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke, ***** ***** ich mich bei Ihnen in ca. 2.Wochen wenn wir den Kaufvertrag vom Makler erhalten.
Mir ist lieber Sie werfen ein Auge darüber, und wir sind abgesichert.Beste Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic

In Ordnung, dann verbleiben wir so!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Dankeschön, meines geht leider gerade vorbei da ich Schichtarbeiterin bin.
Aber Ihnen natürlich schönes Wochenende und beste Grüße aus Kärnten.Melde mich dann sobald ich den Kaufvertrag habe.
Vielen Dank für Ihre kompetente Hilfe.Beste Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,Am Montag bekomme wir den Kaufvertrag vom Makler, am Dienstag findet dann die Kaufvertrags Unterzeichnung statt.
Ich sende Ihnen dann am Montag Nachmittag den Kaufvertrag zu.Beste Grüße und Danke
Desiree Reiter Hajdarovic

In Ordnung!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,Im Anhang anbei der Kaufvertragsentwurf.
Bitte um Rückmeldung ob alles ordnungsgemäß bezüglich der Immobilienertragsteuer angegeben ist.Danke
Liebe Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic

Danke, ***** ***** mich nach Prüfung des Entwurfs hier melden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herzlichen Dank.Liebe Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Anbei noch der Treuhandstatus.Beste Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic

Vielen Dank für Ihre Geduld!

Nach Überprüfung des Vertragsdokuments kann ich Ihnen mitteilen, dass sämtliche der dort getroffenen Regelungen rechtlich bedenkenfrei sind.

Insbesondere die ausdrücklichen Bestimmungen in Punkt 6 des Vertrages zur Übergabe des Objekts stellen Ihre Freistellung von der Steuer sicher.

Aus anwaltlicher Sicht sind alles in allem keine regelungsbedürftigen Punkte offen geblieben.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,Herzlichen Dank für Ihre rasche Rückmeldung.Somit können wir am Dienstag den Kaufvertrag ohne Bedenken unterschreiben.Beste Grüße und Danke
Desiree Reiter Hajdarovic

Gern geschehen!

Haben Sie ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Dankeschön, Ihnen ebenfalls.
Und danke für die rasche Rückmeldung und Überprüfung.Beste Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic

Danke sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,Wir haben der Kaufvertrag nun unterschrieben, Übergabetermin ist offiziell der 15.12.2017.
Wir selbst werden am 1.12. 2017 ausziehen, in einen Zweitwohnsitz. (wir blieben bis 15.12.2017 im Haus als Erstwohnsitz gemeldet)
Kann der Käufer ab 1.12. bereits in das Haus, und die alte Einbauküche abmontieren?
Gibt es hier rechtliche Bedenken?Danke ***** ***** Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic

Nein, der Einzug des Käufers am 01.12. unterliegt keinen rechtlichen Bedenken, ebenso wenig wie die Demontage der EBK.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Herzlichen Dank.Beste Grüße
Desiree Reiter Hajdarovic