So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2302
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Hallo, es geht um eine Raumaufteilung oder Parifizierung unserer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, es geht um eine Raumaufteilung oder Parifizierung unserer ideellen Hälfteliegenschaft die uns 2 Schwestern durch unsere Mutter voriges Jahr übergeben wurde. Die Schwester möchte jetzt eine wie sie sagt, "Raumaufteilung" durchführen lassen, da sie schon 67 Jahre wird und noch 2 Kinder hat die von ihr noch kein Erbteil erhalten haben. Ich habe eine Tochter. Auf unserer Liegenschaft steht unser Elternhaus mit ca. 650m² Gartenfläche. Meine Schwester bewohnt den oberen Teil des Hauses, ich den unteren Teil (3 Räume), dann hat auch noch unsere Mutter 4 Räume neben meiner Wohnung als lebenslanges Wohnrecht. Ich möchte gerne wissen wie das Ganze abläuft und auf was ich mich da einstellen muß (gerechte Aufteilung ist mir wichtig)! Ich bin schon gespannt auf Ihre Antwort! Lg Renate

a.merkel :

Sehr geehrte Renate,

a.merkel :

ich beantworte ihre Frage folgendermaßen:

a.merkel :

Ihre ideelle Hälfteliegenschaft sagt nichts darüber aus, welche Hälfte wem gehört, da Sie momentan wohl Hälfteeigentümer der gesamten Liegenschaft sind.

a.merkel :

Um eine gerechte hälftige Aufteilung vorzunehmen, wird ein Nutzwertgutachten (Parafizierung) über die Liegenschaft erstellt.

a.merkel :

Die Nutzwertberechnung bestimmt dann das Verhältnis der Eigentumsanteile der einzelnen Miteigentümer untereinander und legt den Berechnungsschlüssel fest. Erst dann kann eine Teilung in Hälften erfolgen, bzw. im Falle eines Erbfalls kann der Erbteil der hälftigen Liegenschaft leicht bestimmt werden.

a.merkel :

Das Nutzwertgutachten wird von Immobiliensachverständigen vorgenommen. Basis ist die Nutzfläche der Liegenschaft abzüglich der Wandstärken und der im Verlauf der Wände befindlichen Durchbrechungen, Türöffnungen, Treppen, offenen Balkone, Terrassen sowie Keller- und Dachbodenräume, soweit sie ihrer Ausstattung nach nicht für Wohn- oder Geschäftszwecke geeignet sind. Umstände (z.B. Wohnrecht), die den Wert einer konkreten Wohnung im Vergleich zu anderen Objekten im selben Haus nennenswert erhöhen oder auch vermindern, werden durch Zu- oder Abschläge zur Nutzfläche berücksichtigt.

a.merkel :

Aufgrund der Nutzwertfestfestsetzung können dann auch die Anteile antsprechend ins Grundbuch eingetragen werden.

a.merkel :

bzw. berichtigung des Grundbuches, wenn die Nutzwertfeststellung zu einer Abweichung von mehr als 10 % zu den bislang eingetragenen Miteigentumsanteilen führt.

a.merkel :

Was konkret bei der Nutzwertberechung herauskommen wird, kann ich Ihnen nicht sagen, da ich kein Immobiliensachverständiger bin.

a.merkel :

Am Ende wird jedoch feststehen, welche Wohnung und welcher Grundstücksanteil wem gehört.

a.merkel :

Sie werden dann Wohnungeigentum haben und sie, als auch Ihre Schwester kann dann über den eigenen teil allein verfügen und entscheiden.

a.merkel :

Den Garten können Sie auch als Allgemeinfläche behalten, d.h. die Schwestern sind Miteigentümer.

a.merkel :

Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

a.merkel :

Wenn Sie zur gelesenen Antwort keine Verständnsifragen mehr haben, so darf ich um Bewertung der in Anspruch genommenen Beratung bitten.

a.merkel :

Klicken Sie heirfür einfach auf das entsprechende Smiley im Bewertungstool.

a.merkel :

Vielen Dank!

a.merkel und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.