So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2302
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Würde gerne wissen, was auf mich zukommt. Wurde wegen Cannabisgenuss

Diese Antwort wurde bewertet:

Würde gerne wissen, was auf mich zukommt. Wurde wegen Cannabisgenuss und Weiterschenkung, sehr geringe Menge, angezeigt.

a.merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

a.merkel :

ich beantworte Ihre Frage aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

a.merkel :

Sie haben Sich gem. § 27 Abs.1 Nr. 1 SMG (Suchtmittelgesetz strafbar gemacht.

a.merkel :

Das gesetz sieht heirfür eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder einr Geldstrafe bis zu 360 tagessätzen vor.

a.merkel :

Da Dies die Erstanzeige ist und es sich um sehr geringe mengen handelt, können Sie mit einer Geldstrafe rechnen.

a.merkel :

Die Höhe und Anzahl der Tagessätze liegt in der Entscheidung des Richters.

a.merkel :

Er berücksichtigt dabei alle Umstände der tat sowie Ihr Einkommen/Vermögen.

Customer:

Hat das Auswirkungen auf den Führerschein?

a.merkel :

ja.

Customer:

Welche?

a.merkel :

Ihnen können auflagen erteilt werden. Dies geht vom Fahrtraining bis zum Entzug und Neuerteilung des Führerscheins.

a.merkel :

Aber auch hier wird berücksichtigt, dass es die erste Anzeige ist.

Customer:

Kann man in diesem Falle den Entzug des Führerscheins mit einer Geldstrafe begleichen? Gibt es somit y

Customer:

Kann man in diesem Falle den Entzug des Führerscheins mit einer Geldstrafe begleichen? Gibt es somit andere Möglichkeiten der Abgleichung?

a.merkel :

Nein. Aber bei Ihnen muss es gar nicht zum Entzug kommen, da dies das Erstdelikt ist. Bei schwereren Fällen (Mehrfachanzeigen) wird der Führerschein entzogen, wegen Verdacht auf Abhängigkeit und der damit einhergehenden Bedenken die gesundheitliche Eignung zum Lenken eines Fahrzeuges zu haben.

a.merkel :

Dies wird durch ein ärztliches Attest festgestellt.

a.merkel :

Bei Ihnen kommt es vermutlich, wenn überhaupt, zu einer Auflage wie Schulung oder Fahrtraining. Ein Entzug der Lenkberechtigung haben Sie nicht zu befürchten.

a.merkel :

Hätten Sie ein Delikt im Zusammenhang mit einer großen Menge Suchtgift begangen, müssten Sie auch wegen mangelnder Verkehrszuverlässigkeit mit dem Entzug der Lenkerberechtigung rechnen.

a.merkel :

Da Sie angeben, dass es sich um eine sehr geringe Menge handelte, haben Sie das nicht zun befürchten.

a.merkel :

Haben Sie noch weitere Rück-/Verständnsifragen?

Customer:

Was fällt unter eine große Menge? Bitte Grammangabe!

a.merkel :

Als gering gilt eine Wirkstoffmasse von weniger als 20 g THC. Alles darüber gilt nicht als gering.

a.merkel :

Wieviel THC in den blüten und blättern nachweisbar ist, ist abhängig vom Cannabisprodukt. Die geringe Menge kann in 80g-300g Gramm blüten enthalten sein.

a.merkel :

Wieviel war es denn bei Ihnen?

Customer:

Wird durch ein ärztliches Attest die genaue Menge an THC im Fettgewebe bzw. im Körper die konsumierte Menge festgestellt?

a.merkel :

Nein. Bemessen wird dies an der beschlagnahmten Menge außerhalb Ihres Körpers.

Customer:

Kann der Grad des Konsums durch ärztliches Attest gemessen werden?

a.merkel :

Nein, nicht wirklich, da Suchtgifte im Körper abgebaut werden. THC ist im Urin bis zu 12 Wochen nachweisbar. Dies mag bei einem einmaligen Konsum schneller gehen, jedoch kann man nicht geanu sagen, wie Ihr Konsumverhalten ist.

a.merkel :

Haben Sie noch weitere Rück- Verständnisfragen?

Customer:

Danke für die aufschlussreiche Information.

a.merkel und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.