So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 25215
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, leider bin ich auf die Falle von Easy Buisiness

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, leider bin ich auf die Falle von Easy Buisiness reingefallen . Ein schnelles Gespräch am Telefon und nun die Rechnung. Meine Zustimmung haben Sie jetzt auf Band aufgenommen. Komm ich aus den Vertrag raus ohne zu Bezahlen? Oder bin ich Zwangsweise jetzt daran gebunden.

MfG
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Um was für einen Vertrag soll es denn gehen? Sind Sie am Telefon über Ihr Widerrufsrecht belehrt worden? Haben Sie die Anschrift (Webseite) des Anbieters zur Hand?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es geht um eine Eintragung ins Branchenbuch . e-mail Adresse www.easybusiness.de.vc . Konto Inhaber Lecc Doo .Sie haben mehrere E-mail Adressen. Sie kamen mit der Masche ich wäre schon Mitglied und ich müsse 299,00€ bezahlen für ein Jahr vorher komm ich nicht aus dem Vertrag.Dann folgte eine Tonbandaufnahme wo ich meine Zustimmung gab .Heute kam die Rechnung. Dann schaute ich im Internet und fand herraus das es sich um eine Abzockfirma handelt .

Vielen Dank für Ihre Klarstellungen.

Unter diesen Umständen können Sie völlig unbesorgt sein: Es handelt sich vorliegend um eine bekannte Abzocke im Bereich der so genannten Branchenbucheinträge. Es ist hier kein Vertrag zustande gekommen. Erbringen Sie daher unter keinen Umständen Zahlung!

Einzelheiten zu der Masche des von Ihnen genannten "Anbieters" und des Hintermannes des Betruges finden Sie hier:

http://www.radziwill.info/Auskunft-XL-SL-und-Easybusiness-LECC-doo-neue-Firmennamen-bekannte-Hintermaenner-alter-Trick

Verträge mit derartigen Anbietern unterliegen der Anfechtung des Vertrages wegen arglsitiger Täuschung.

Solche Verträge sind wegen der versteckten Kostenpflichtigkeit der beworbenen Dienstleistung oder aber wegen des nicht unmissverständlichen Hinweises auf eine solche Kostenpflicht anfechtbar.

Setzen Sie daher ein entsprechendes Anfechtungsschreiben auf, und richten Sie dieses an den Anbieter.

Ein gutes Musterschreiben finden Sie auf der deutschen Webseite der HWK Reutlingen:

http://www.hwk-reutlingen.de/branchenbuch-abzocke.html

Dieses können Sie auch dann verwenden, wenn Sie in Österreich leben.

Weisen Sie abschließend in Ihrem Schreiben darauf hin, dass Sie sich für den Fall weiterer Belästigungen und Zuschriften die Erstattung einer Strafanzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft wegen versuchten Betruges und wegen der Tonbandaufnahme, von der Sie keine Kenntnis hatten, ausdrücklich vorbehalten.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Nach einmaliger Bewertung können Sie jederzeit - auch später - beliebig oft und kostenfrei Nachfragen stellen.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Aber ich habe am Telefon meine Zustimmung gegeben . Also hat die Firma ja etwas gegen mich in der Hand ... nähmlich die Tonband Aufnahme. Muss ich nun bezahlen ? Was mache ich wenn eine Mahnung kommt oder ein Brief von einem Inkasso Unternehmen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Auch wenn Sie Ihr Einverständnis zur Aufzeichnung des Telefonats gegeben haben. so ändert dies nichts an der Rechtslage: Es handelt sich hier um einen seit längerer Zeit bekannten Betrug, der auch schon die Staatsanwaltschaften beschäftigt.

Ein Vertrag ist hier nicht entstanden. Sie können hier gänzlich unbesorgt sein, und Sie sollten sich von den Betrügern nicht ihr Geld aus der Tasche ziehen lassen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Nach einmaliger Bewertung können Sie jederzeit - auch später - beliebig oft und kostenfrei Nachfragen stellen.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.