So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich habe 1/4 von einem Haus, das seit Jänner leer steht, da

Beantwortete Frage:

Ich habe 1/4 von einem Haus, das seit Jänner leer steht, da die Bewohnerin fix im Heim ist. Das Haus ist komplett lastenfrei. Seit Wochen versuche ich die anderen Eigentümer mit verständlichen Argumenten zu einem Verkauf zu überreden, leider erfolglos.


Meine Frage: habe ich irgendeine rechtliche Handhabe, den Verkauf durch zu bringen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Nach § 830 ABGB können Sie die Aufhebung der Miteiegntümergemeinschaft verlangen, wenn die anderen Miteigentümer einem gemeinsame Verkauf der Immobilie nicht zustimmen.

Kann eine gemeinschaftliche Sache entweder gar nicht, oder nicht ohne beträchtliche Verminderung des Wertes geteilt werden; so ist sie, und zwar, wenn auch nur ein Teilgenosse es verlangt, nach § 843 ABGB vermittelst gerichtlicher Feilbietung zu verkaufen, und der Erlös unter die Teilhaber zu verteilen.
Zivilteilung bedeutet demnach öffentliche Feilbietung des Miteigentumsobjekts; landläufig wird von „Versteigerung” gesprochen.

Dies ist das einzige Druckmittel, welches Sie gegen die Miteigentümer innehaben.



troesemeier und 2 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.