So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Antikhof-Krauth...
Antikhof-Krauthausen
Antikhof-Krauthausen, Antiquitäten Händler Experte
Kategorie: Antiquitäten
Zufriedene Kunden: 139
Erfahrung:  Bestimmung und Zuordnung von Altertümlichen Gegenständen aller Art
63551578
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Antiquitäten hier ein
Antikhof-Krauthausen ist jetzt online.

Guten Abend, habe eine geschnitzten Stoßzahn aus Elfenbein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, habe eine geschnitzten Stoßzahn aus Elfenbein von meinen Eltern geerbt. Ich weiß, das er 1962 aus Indien mitgebracht wurde. Mein Vater hat dort von 1960 bis 1962 gearbeitet. Kann ich diese Stück ohne Belege verkaufen?
Vielen Dank ***** ***** Grüße
Marion Schug

Guten Abend, bei Elfenbein ist es derzeit so geregelt das Sie den Zahn im eigenen Land, also in diesem Fall Deutschland ohne Probleme verkaufen können. Lediglich für den Verkauf ins Ausland (auch andere EU Länder) benötigen Sie eine Cites Bescheinigung. Wobei dies auch kein großes Problem darstellt, wenn Sie nachweisen können das der Zahn im Familienbesitz war. Allerdings sind die Preise für Elfenbein in den letzten Jahren auch stark gesunken. Nur der Import solcher Zähne ist schwierig. Darf ich fragen ob es sich um einen blanken Zahn handelt oder ist dieser wie größtenteils alle Zähne aus Indien beschnitzt? Falls Sie sich entschließen sollten Ihn zu verkaufen, wäre ich an einen Foto und eine Preis Vorstellung interessiert.
Ich hoffe ich konnte Ihre Frage beantworten und würde mich über ein Foto des Zahnes mit Gewichtsangabe freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Patrick

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Guten Abend Patrick,
vielen Danke für die Antwort, kommen leider erst jetzt dazu Ihnen zu schreiben.
Ich hoffe, die Bilder sind aussagekräftig genug.
Gerne würde ich das Objekt verkaufen.
Habe jedoch keine Ahnung welcher Preis angemessen ist.
Würde mich da erstmal auf Ihre Expertise verlassen.
Mit freundlichen Grüßen
Marion

Hallo, bei Elfenbein ist es in den letzten Jahren ziemlich schwierig geworden beim Verkauf gute Preise zu erzielen.
Das liegt zu einem daran, dass Roh Elfenbein ziemlich günstig geworden ist, welches wiederum aus der Tatsache entstanden ist, dass Die Menschen sich doch größten Teils um Artenschutz bemühen und neue Gegenstände aus Elfenbein sich so gut wie gar nicht mehr verkaufen lassen. Bei älteren (dabei meine ich Kunstwerke aus der Zeit vor 1900), sieht die Sache wieder anders aus. Es gibt zwar noch Sammler die diese Kunstwerke schätzen, aber dabei auf Qualitativ hochwertige Gegenstände achten, wo vor allem die wichtigsten Merkmale sind:
Material darf keine Verfärbungen, Fäulnis und Risse aufweisen. Den diese tun den Wert erheblich mindern. In der Antike galt strahlend weißes Elefantenbein ohne Braun- oder Gelbschimmer in der Regel als das Wertvollste. Ihr Zahn hat leider das Problem, das er aus jüngeren Datums stammt sowie ziemlich verfärbt ist mit braunen Flecken. Wobei ich auf keinen Fall die Schnitzkunst schlecht reden möchte. Auf den letzten Foto von Seite 1 sehe ich ein Loch am Ende des Zahnes und daneben einen (blauen Punkt) ist das eventuell eine Signatur? Oder irgend woanders auf den Zahn eine Signatur erkennbar? Dies könnte den Wert steigern, den ohne erkennbare Signatur, zählt der Zahn leider nur als Massen Produkt. In Indien usw. werden diese Zähne zumeist von Kindern hergestellt damals wie heute und das macht die Sache bedeutend schwerer mit dem Verkauf. Für Ihren Zahn kann ich Ihnen leider keine Höhere Zahl als ca. 150,00 Euro sagen. Und leider ist auch dies nicht so leicht mehr zu bekommen. Ich habe fast jede Woche eine Anfrage bezüglich Bewertung von Elfenbein Zähnen oder ähnlichen, dass liegt daran, das die Mehrheit der Menschen solch Gegenstände einfach nicht mehr wollen. Es ist auch nicht wirklich damit zu rechnen, dass der Preis bald wieder steigt, ganz im Gegenteil leider.
Falls Sie den Zahn dafür verkaufen möchten, hätte ich persönlich Interesse daran, da ich selber noch Elfenbein sammel und in diesen Fall die Art wie die Tiger mit eingearbeitet wurden ist, noch nicht besitze.
Mit freundlichen Grüßen
Patrick Nowick

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Guten Morgen Patrick,
es gibt keine Signatur. Der "Fleck", den Sie ansprechen, ist eine Schraube. Für dieses Objekt gab es einmal eine schwarze Halterung. Diese ist aber bereits seit Jahren verschwunden. Ich wäre bereit das Elfenbein für 200€ abzugeben.
Viele Grüße
Marion

Danke für Ihre Antwort. den Verkauf können wir hier allerdings nicht abschließen, das würde gegen die Regeln von Justanswer sein.
Bitte bewerten Sie mich hier, darüber würde ich mich sehr freuen. Anschließend mir eine E-mail schreiben an:
[email protected] dort können wir dann weiteres besprechen. Eventuell haben Sie auch noch andere ähnliche Gegenstände zum Verkauf, über unverbindliche Angebote freue ich mich immer.
Mit freundlichen Grüßen
Patrick

Antikhof-Krauthausen und weitere Experten für Antiquitäten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo Patrick,
vielen Dank für die schnellen Antworten. Sie haben mir schnell und fundiert geantwortet. Das hat mir sehr gut gefallen.