So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Antikhof-Krauth...
Antikhof-Krauthausen
Antikhof-Krauthausen, Antiquitäten Händler Experte
Kategorie: Antiquitäten
Zufriedene Kunden: 136
Erfahrung:  Bestimmung und Zuordnung von Altertümlichen Gegenständen aller Art
63551578
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Antiquitäten hier ein
Antikhof-Krauthausen ist jetzt online.

Wert einer Flasche Cognac von 1885

Diese Antwort wurde bewertet:

Wert einer Flasche Cognac von 1885

Guten Tag, 1. meine Urgrosseltern heirateten 1885 in Frankreich. Anlässlich der Hochzeit bekamen sie eine Flasche Cognac geschenkt, diese überlebte alle Generationen inkl. zweier Weltkriege. Niemand von uns trinkt Alkohol, aber wir haben die Falsche immer gut behandelt. Ist sowas etwas wert? 2. meine Mutter war befreundet mit der Familie Gerlach. Herr Gerlach war Mitbegründer einer Saarbrücker küntslergruppe. Zum 20. Geburtstag meiner Mutter 1948 und Hochzeit 1957 bekam sie jeweils ein Gemälde geschenkt. Auf dem 1. ist die Strasse zu sehen, in welchem die beiden Familien wohnten, also Strasse, 4 Häuser und 3 Bäume und ein kleines Mädchen (sollte meine Mutter sein) welches in einer Frühlingswiese Blumen pflückt. Ein heiteres Bild. Auf dem 2. sind zwei Fastnachtsnarren die sind schwer zu beschreiben. Ausserdem eine grosse Tasse, eine Schachtel und eine Vase. Mir scheint das Bild düster und traurig und als Kind habe ich mich immer davor gefürchtet. Die Bilder sind hinter Glas gerahmt. Ausserdem immer trocken und vor Sonnenlicht geschützt aufgehangen worden. Also keine Stockflecken oder Eselsohren. Es gibt auch noch Fotos von meiner Mutter und der Familie Gerlach und auch welche von meiner Mutter mit der (behinderten) Tochter Doris, welche die besten Freundinnen waren, mit dem Familienhund Bärchen. Auch bei den Bildern würde uns interessieren, ob sie nur sentimentalen Wert haben oder effektiven Wert (in der Versicherung angeben oder nicht). Mit freundlichen Grüssen *******

Guten Abend, Ihr Anliegen ist ja ziemlich komplex. Gerne würde ich auch versuchen mehr über den Wert der Flasche Cognac für

Sie zu ermitteln, ich habe tatsächlich gute Kontakte in Sammlerkreise von alten Spiritosen. Jedoch bräuchte ich von der Flasche auf

jeden Fall ein Foto wo der Hersteller bezw. das Alter erkennbar ist. Fals dies nicht erkennbar ist, was durchaus der Fall sein kann, brauche

ich trotzdem ein Foto davon, damit ich weiß um was für ein Cognac es sich handelt.

Bei den Bildern kann ich leider auch nix aus dem Stehgreif dazu sagen ohne zumindest ein Foto des Bildes von der Vorderseite und

Hinterseite gesehen zu haben, wo der Künstler ersichtlich wird. ( Signatur ). Wenn ich diese Angaben habe, kann ich gerne versuchen
Ihnen mehr Auskünfte zu geben, alles andere wäre ansonsten reine Spekulation.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Urgrosseltern kamen aus Lothringen.
Habe mal versucht Fotos zu machen. Wir sind grad am Umziehen, deshalb sind die Fotos meiner Mutter und der Familie Gerlach nicht "auffindbar" bis auf Weiteres. Sind in irgendwelchen Kartons.
Das "letzte" Bild mit dem Schiff ist auch von Herrn Gerlach gemalt. Ist mit Buntstiften gemacht.
Die Rückseite ist "nichtssagend," weil zum Schutz eine Art Karton von hinten auf den Rahmen, nicht auf das Bild, aufgezogen wurde.
mfg
Heidi

Hallo zu der Flasche kann ich erstmal sagen, “Fine Champagne” bedeutet, daß wenigestens 50% aus der Grand Champagne stammen und der Rest aus der Petite Champagne.

Ein V.S. Cognac von 1955 mag Seltenheitswert haben. Einen besonderes Geschmackserlebnis wird man vermutlich nicht haben. Dementsprechend sind auch Jahrgangscognacs mit einer lange vergangenen Erntejahr nicht unbedingt hochwertig, aber selten und alleine dadurch teuer.

Im Anhang habe ich Ihn ein Foto der Verkaufsstatistik bei gefügt. Ihr Cognac ist es auf jeden Fall Wert noch einige deutliche Fotos mehr davon zu machen und zum Beispiel bei eBay zu versuchen, zu verkaufen.

Zu den Gemälden melde ich mich später, ich schaue am Wochenende genau nach um Ihnen etwas dazu zu sagen.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
wie kommen Sie auf 1955 bei dem Cognac? Ich verstehe nichts von Alkohol. Um ehrlich zu sein. Es ist hier und wir auch bleiben als "Deko" und Erinnerung an die Vorfahren. Dennoch interessiert es einem irgendwie und allefalls müsste man ihn ja auch versichern - Sie wissen vllt. in der Schweiz muss man alles a) bei den Steuern angeben, was Wert hat und b) versichern.

Das mit den 1955, war nur ein Beispiel. Ich hätte auch 1980 schreiben können. Auf jeden Fall wollte ich damit
ausdrücken das ein V.S. Cognac kein guten Geschmack hat sondern lediglich einen Sammlerwert. Und diesen können
Sie in etwa auf der Beiligenden Grafik Bilddatei ablesen die ich Ihnen in der vorigen Beantwortung beigefügt habe.
Mit freundlichen Grüßen Patrick

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ach so. Danke, ***** ***** habe ich mir angeschaut. Interessant muss ich sagen. Ich werde die Flasche dann also auf dem Steuerfomular mit 500.-- angeben.
Nun bin ich gespannt auf die Bilder.

Guten Abend, es handelt sich wohl um den Maler Georg Gerlach (* 11. Dezember 1874 in Berlin; † 1962 in Wien) war ein österreichischer Porträt- und Landschaftsmaler des Impressionismus. Wobei Werke von diesen Maler sehr unterschiedlich gehandelt
werden. Die Landschaftsbilder wie Ihr Bild auf den 2 Foto, stehen nicht sehr hoch im Kurs derzeit. Mann kann mit einen Verikaufserlös von maximal 500,00 Euro momentan rechnen. Allerdings das Gemälde 1 das die 2 Figuren zeigt, kann mit etwas Glück in einer Auktion ein paar tausend Euro bringen. Ich habe mirverschiedene Auktions Ergebnisse angeschaut des Malers und diese Art Bilder sind zwischen 3000,00 Euro und 8000,00 Euro verkauft wurden. ( Das heißt nicht das Ihr Bild so gut im Verkauf laufen müßte, kann aber auch um einiges mehr Erlös bringen. ) Auf jeden Fall ein gutes Gemälde was derzeit sich lohnen würde in ein ( Internationales Auktionshaus einzuliefern ) Fals Sie vorhaben das Gemälde zu verkaufen, so kann ich Ihnen gerne auch noch Tipps dafür geben welches Auktionshaus etc.
Bis dahin verbleibe ich mit besten Grüßen und würde mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Wenn Sie weitere Gegenstände noch bewerten lassen möchten. So helfe ich Ihnen gerne jederzeit.
Mit freundlichen Grüßen
Patrick

Antikhof-Krauthausen und weitere Experten für Antiquitäten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich vermute, dass das nicht der gleiche Gerlach sein kann, der von dem ich schrieb lebte in Sulzbach an der Saar und war Mitbegründer des Saarbrücker Künstlerbundes (oder so ähnlich), wann er geboren wurde weiss ich nicht, aber dass er in den späteren 70er Jahren gemeinsam mit seiner behinderten Tochter aus dem Leben ging in Sulzbach an der Saar, nach dem die Mutter an Krebs gestorben war und er Angst hatte, dass die Tochter womöglich in ein Heim gemusst hätte.
Den Vornamen habe ich leider vergessen. Georg hätte in sofern stimmen können, als er der Patenonkel meines Bruders war und mein Bruder auch Georg hiess. Die Tochter hiess Doris und war Spastikerin, aber blitzgescheit.
Nein, verkaufen möchten wir die Bilder nicht.