So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Oberarzt Heidar.
Oberarzt Heidar
Oberarzt Heidar, Oberarzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 320
Erfahrung:  Oberarzt Innere Medizin und Gastroenterologie. Erfahrung in der Kardiologie und Allgemeinmedizin.
119584857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Oberarzt Heidar ist jetzt online.

Mein Arzt hat meine Blutdruckmedikation umgestellt. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Arzt hat meine Blutdruckmedikation umgestellt. Ich bekam Candesartan comp. 16/12,5 einmal ab Tag. Nun nehme ich, da der zweite Wirkstoff krebserregend sein soll, nur Candesartan 16, dafür zweimal am Tag morgens und abends.
Seitdem ist mein Blutdruck aber erhöht. Vor allem der zweite Wert, der liegt immer über 90. Der erste Wert knapp unter oder über 140 immer. Was mich vor allem beschäftigt ist, dass ich seitdem auch,obwohl ja der harntreibende Wirkstoff nicht mehr dabei ist, nun sehr oft urinieren muss, manchmal auch nachts. Kann dies vom hohen Blutdruck kommen? Mit der vorherigen Medkation war mein Blutdruck meistens bei 135/85
Hallo, Ich bin Heidar, Oberarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie mit kardiologischer und allgemeinmedizinischer Erfahrung, ich helfe Ihnen bei Ihrer Frage.
Der zweite Wirkstoff ist HCT Hydrochlorthiazid, ja kann krebserregend sein. Und richtig, wegen des hohen Blutdruckes müssen mehr Wasser lassen, das ist ein körpereigener Mechanismus um den Blutdruck zu regulieren. Um Ihren Blutdruck effektiv zu reduzieren, müssten Sie noch ein Diuretikum haben, dieses wirkt auch eher an den diastolischen Blutdruck. Ich empfehlen Ihnen von Ihrem Hausarzt das Torasemid 5 mg 1-0-0 rezeptieren zu lassen!Ich hoffe, dass ich Sie ausreichend und informativ beraten habe. Sollten Sie zufrieden sein, würde ich mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) freuen. Nur dann erhalte ich einen Teil des von Ihnen bereits angezahlten Honorars. Ihnen entstehen keine weiteren Kosten. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie anschließend auch stellen! Ich wünsche Ihnen alles gute! OA Heidar
Oberarzt Heidar und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** bereits bewertet. Eine Nachfrage noch: Ich habe am Mittwoch einen Termin bei meinem Hausarzt. Reicht dies oder ist das dringender? Ab wann wäre denn der zweite Wert gefährlich?
Das reicht aus bis Mittwoch. Eine einmalige Messung vom hohen Blutdruck ist nicht gefährlich.