So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Oberarzt Heidar.
Oberarzt Heidar
Oberarzt Heidar, Oberarzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 318
Erfahrung:  Oberarzt Innere Medizin und Gastroenterologie. Erfahrung in der Kardiologie und Allgemeinmedizin.
119584857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Oberarzt Heidar ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe nun seit inzwischen knapp 9 Monaten eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich habe nun seit inzwischen knapp 9 Monaten eine chronische Gastritis. Ausgelöst wurde es wahrscheinlich durch eine zu fettige Mahlzeit in Kombination mit Stress. Die ersten drei Monate hatte ich stärkere Symptome. In der Magenregion hat es nach den Mahlzeiten immer gebrannt und mir war übel (kein Ebrechen). Da ich zunächst die Hoffnung hatte, dass es von alleine heilt, war ich erst nach zwei Monaten beim Arzt. Dort habe ich (6 Wochen) PPIs verschrieben bekommen. Die Symptome waren dann zwar weg, kamen aber nach dem Absetzen in abgeschwächter Form wieder.Aufgrund dessen wurde dann endlich eine Magenspiegelung durchgeführt. Das Ergebnis war eine chronische Gastritis Typ C. Der Test auf Helicobacter war ebenfalls negativ. Die Ursache konnte mir niemand nennen. Ich habe zuvor keine Medikamente (bis auf PPI) eingenommen. Es folgte erneut eine Therapie mit PPIs.Nach 9 Monaten bin ich endlich endgültig von den PPIs weg. Symptome merke ich inzwischen fast gar keine mehr. Je nach Mahlzeit oder Tagesform nur noch minimal. Fühle mich inzwischen dementsprechend wieder gesund.Nun zur eigentlichen Frage:
Macht es nach Ihnen nun Sinn mich regelmäßig einer Magenspiegelung bzw. Kontrolle zu unterziehen? Chronische Entzündungen sollen ja das Magenkrebsrisiko deutlich ansteigen lassen und ich weiß nicht, wie dramatisch meine Erkrankung diesbezüglich war.LG
Hallo, Ich bin Heidar, Oberarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie mit kardiologischer und allgemeinmedizinischer Erfahrung, ich helfe Ihnen bei Ihrer Frage.
Wenn Sie aktuell keine Beschwerden haben, brauchen Sie keine weiteren endoskopischen Kontrollen zu machen. Nur die Ulcera (Geschwüre) im Magen müssen solange kontrolliert werden bis sie verschwinden.
PPI brauchen Sie jetzt auch nicht einzunehmen.
Oberarzt Heidar und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.