So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 40818
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Bin ich mit dem HLA B44 (und der höheren Infektanfälligkeit)

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin ich mit dem HLA B44 (und der höheren Infektanfälligkeit) ein Risikopatient für Corona?

Hallo nochmal,

Ja, das sind Sie, insofern würde ich im Herbst, wen die Omikron- angepassten Impfstoffe da sind, eine 4. Impfung machen (oder überhaupt impfen, wenn das noch nicht erfolgt ist).

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ok danke. Weil mein Arzt meinte (und auch der Prof von der Uniklinik), dass ich kein Risikopatient wegen Corona wäre, aber er hatte auch das HLA B44 gar nicht wirklich erklärt.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Also für einen schweren Verlauf eher nicht wenn nur für eine höhere Ansteckung oder ?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich hatte schon bereits Corona zweimal aber eher mild.

Naja, schließlich handelt es sich bei Covid19 durchaus um einen Infekt der oberen Luftwege, darum haben Sie eine höhere Wahrscheinlichkeit der Ansteckung. Aber nicht für einen schweren Verlauf, das sind andere Leute wie Diabetiker, chronische Bronchitiker oder Leute mit Immunschwäche. Das bezeichnen Ihre Ärzte sicher als klassische Risikopatienten, und so einer sind Sie nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ah ja genau :), dass meinten die warscheinlich. Aber dass ich alles mitnehme dass ist definitv richtig. Danke für die Info. Auf den Omikronimpfstoff warte ich schon :).
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Aber danke, ***** ***** mir das mit dem HLA B44 erklärt haben, mahct total Sinn mit den häufigen Infekten, die beiden Docs haben nur das mit dem HLA DQ8 und der Zöliakie erklärt, dass andere eher ignoriert.

Gern geschehen!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke ***** ***** mir noch eingefallen ist, dass ich die Aphten und v.a. auch die Infekte oft habe wenn ich die Periode habe, das schwächt wohl das Immunsystem noch mehr dann. Ihnen einen schönen Tag.

Das ist tatsächlich so, in dieser Zeit sind wir leider etwas anfälliger.

Ihnen auch, danke!