So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 40779
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag Habe ab und zu wenn ich festeren Stuhlgang habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
Habe ab und zu wenn ich festeren Stuhlgang habe weißen Schleim aufgelagert. Es wurde im Mai eine Darmspiegelung gemacht im August eine Magenspiegelung ohne Befund. Dann hatte ich vor 1 Monat clostridium difficile diagnostiziert bekommen. Würde dann mit dem entsprechenden Antibiotika behandelt . Vor 2 Tagen wurde nochmal als Kontrolle ein großes Blutbild inkl. Entzündungswerte (CRP BSG ) sowie Stuhltest auf clostridium difficile und calprotectin gemacht. Es ist alles bestens, kein clostridium difficile mehr nachweisbar und das calprotectin liegt bei 13(war auch nie erhöht)
Beim großen Blutbild ist jeder wert in Normalbereich nichtmal leicht erhöht.Meine Frage ist nur woher kommt denn noch dieser Weiße Schleim der ab und zu Auftritt?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wenn der Stuhlgang fester ist, hat er eine Weile im Enddarm "festgesteckt" und dadurch die Schleimhaut gereizt. Dann ist es nicht ungewöhnlich, dass die mehr Schleim absondert, den Sie dann auf dem Stuhl sehen.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Der Schleim kommt also vom Enddarm? Kann man dagegen etwasachen das die Schleimhaut nicht mehr gereizt ist?

Ja, kommt er, sonst wäre er mit dem Stuhl vermischt und nicht aufgelagert. Es hilft, wenn Sie den Stuhlgang weich halten, durch Lein- oder Flohsamen, oder auch durch Macrogol.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.