So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med. Schulz.
Dr.med. Schulz
Dr.med. Schulz, Ärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 888
Erfahrung:  Expert
118532512
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.med. Schulz ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage wegen Schilddrüsenwerte. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage wegen Schilddrüsenwerte.
Ich nehme seit Februar wegen Fehlgeburten und jetzt wieder Kinderwunsch L - Thyrox. Anfangs hatte ich 2,5.
Später ein Wert von ca. 1,2 und dann wieder 2,3 etwa.
Dann wurde L - Thyrox auf 50 erhöht. Danach einen Wert von 0,8 und zuletzt vor 6 Wochen 0,3. Ich war heute beim Blut abnehmen und bin gespannt welchen Wert dabei rauskommt. Ich habe Angst weil der Wert bei 0,3 war und seitdem nehme ich ja die 50er Tabletten. Dann geht doch der Wert noch weiter runter oder? Bin ich irgendwann bei minus oder gibt's so einen Wert nicht? Habe Bedenken, da ich seit ein paar Tagen erschöpft bin, Appetitlos und Haarverlust habe. Kann das von den Tabletten und einen zu niedrigen Wert kommen?
Liebe Grüße

Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht.

Also der Wert kann nicht in den Minusbereich gehen, er kann nur bis zu unter 0,01 gehen, dann wird er vom Labor nicht mehr gemessen.

Ihre Symptome passen nicht zu einer medikamenteninduzierten Hyperfunktion. Hier wären sie eher aufgedreht und könnten Nicht mehr gut schlafen, würden vielleicht merken dass ihr hell Herz schneller schlägt und ihr Blutdruck höher ist etc.

Grundsätzlich ist es aber besser eine leichte Überfunktion zu haben als eine Unterfunktion in Bezug auf Kinderwunsch etc. Also wenn der Wert zwischen 0,3 und zwei liegt ist das völlig in Ordnung. Dieser Rahmen ist gut so.

Ich hoffe ich konnte Ihre Frage beantworten und stehe für weitere Rückfragen jederzeit zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung von Ihnen sehr freuen. Viele Grüße Doktor Schulz

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich hatte im Januar eine Fehlgeburt in der 16. Woche. Die Kontrolle war Ende 12. Woche noch alles gut. Im Februar war der Wert bei 2,5 und evtl. Ursache der Fehlgeburt. Ist der Wert in der Schwangerschaft höher? Der TSH von 2,5 ist doch nicht so hoch oder
Nein ein Wert von 2,5 ist kein Grund für eine Fehlgeburt! Das hatte dann andere Ursachen! Tsh von 2,5 ist ok. In der Ss am liebsten so um 1,0
Dr.med. Schulz und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.