So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 39443
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, ich hatte Sie schon mal angeschrieben. Es geht um

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ich hatte Sie schon mal angeschrieben. Es geht um die Reise für meinen schwer kranken Enkel mit Schäden einer seltenen angeborenen Multystemerkrankung, neurologischen Folgeschäden an der Pyramidenbahn (Gangstörung, Tremor, Inkontinenz usw), sowie eine starke Lungenschädigung durch fibrose Narben mit dauerhafter Sauerstofftheraphie von 4-6 Liter. Er ist Palliativ und sein Arzt hat nun vorgestern gesagt, es könnte sein, dass er dieses Jahr nicht mehr überlebt. Bei der Reise könne es sein, dass mein Enkel am Meer stirbt, meinte der Arzt. Aber wir wollen dennoch positiv sein, die Zeit steht bekanntlich in Gottes Hand.Er möchte ja wie ich Ihnen schrieb dieses Jahr unbedingt ans Meer. Wir planen nun mit Auto und Schiff. Da die Fahrt nach Italien zum Hafen schon so lange ist, möchten wir in Etappen fahren. Einmal zum Bodensee das sind 3 Stunden dann übernachten, am nächsten Tag 3 Stunden zum nächsten Hotel in der Schweiz nochmal ca 3 Stunden und am nächsten Tag dann erst voll an den Hafen in Italien und dann in das Schiff mit Kabine.Was denken Sie? Ist das so besser oder einfach durchfahren. So könnte er sich nach den 3 Stunden immer wieder erholen und auftanken.Vielen Dank ***** *****

Guten Tag,

Ich würde auf gar keinen Fall durchfahren! Es ist ja so, dass auch die anderen Etappen in schönen Gegenden liegen, und die Reise wird für Ihren Enkel daher aufregend und anstrengend genug. Ich bin sicher, dass er nicht sterben wird, ohne das Meer gesehen zu haben, Die Erfahrung zeigt, dass Menschen, die sich unbedingt noch einen großen Wunsch erfüllen möchten, es auch schaffen, dem Tod bis dahin die Stirn zu bieten.

Ich bewundere es sehr, dass Sie alle Hebel in Bewegung setzen, das zu ermöglichen!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vielen lieben, herzlichen Dank ist es gesundheitlich für ihn besser in 2 Etappen oder sogar in 3 Etappen wie beschrieben?

Ich fände 3 Etappen besser. Alle sind schön, und 3 Stunden Auto zu fahren, finde ich anstrengend genug.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vielen lieben Dank. So werden wir es machen. Ihnen einen schönen und gesegneten Tag.

Den wünsche ich Ihnen auch, danke, ***** ***** Gute für die Reise!