So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 39422
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Liebe Frau Dr Gehring, nur kurz zur Vergewisserung Ihre

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebe Frau Dr Gehring,nur kurz zur Vergewisserung Ihre Einschätzung bitte: erinnern Sie sich an meinen Neffen und den Glasscherben Vorfall?Sie hatten mich echt beruhigt und ich habe die Tage gar nicht mehr an den Vorfall gedacht. Dem Kleinen ging es auch bestens.Nun,6 Tage nach dem Vorfall hat mein kleiner Neffe Fieber. Er geht in den Kindergarten und fängt sich dort ja eigentlich oft alles mögliche ein...Muss man den Glasscherbenvorfall noch in Betracht ziehen? Oder kann ich das ganz abhaken?

Guten Tag,

Gerne berate ich Sie heute erneut.

Die Glasscherben können sie längst vergessen, denn die hätte Ihr Neffe schon seit Tagen wieder ausgeschieden (oder sie hätten 1 bis 2 Tage nach Aufnahme starke Schmerzen verursacht).

Es ist bei Kindergartenkindern üblich, dass sie durchschnittlich 15 Infekte/Jahr haben, und so einer wird auch bei ihm vorliegen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Oh vielen lieben Dank, das hilft der besorgten Tante sehr!!!Schönes Wochenende und liebe Grüße diesmal aus Hamburg.

Danke, ***** *****ünsche ich Ihnen auch!