So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 6740
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Gehring. Sie sind ja, vielleicht finden Sie

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Dr. Gehring. Sie sind ja im Urlaub, vielleicht finden Sie Gelegenheit, sich das nochmal durchzulesen und zu antworten. Es geht nochmal um meine aktuelle Lage.Immer wieder habe ich so kurze Episoden, die dann 1-2 Stunden dauern. Hier habe ich eine stärkere Erschöpfung, wie schon geschrieben Herz geht schneller, komme schneller außer Puste, alles fällt ein wenig schwerer. Kombiniert tritt das ganze immer wieder mit einem komischen Gefühl im Bauch auf und ja zudem auch zuletzt mit Durchfall. Das zieht sich jetzt schon ca. 2 Wochen.
Nun habe ich auch immernoch Corona Symptome, einfach vermehrt Schleim hinten in der Nase, vielleicht aber etwas besser, aber gerade heute früh merke ich schon, wie das noch belegt ist. Husten auch weniger, aber immernoch spürbar. Tests zeigten sich zuletzt meist negativ, bei einem Hersteller habe ich aber sogar noch das Gefühl es würde nach 12-13 Minuten ein Hauch eines Strichs erscheinen, aber nur sehr sehr leicht. Mein Rheumatologe meinte, dass ich darauf nicht zu viel geben soll und die Routineuntersuchung war ja auch voll in Ordnung (Sauerstoff 99%, Lunge Herz abhorchen gut, Blutdruck 130/80). Trotzdem ist es noch spürbar.Meine Fragen:1. Muss ich mir Sorgen machen um die derzeitige Symptomatik? Gerade diese Episoden erscheinen mir komisch. Vor allem die Kombination Müdigkeit, schnelles Herz, aber auch Durchfall. Ich war zuletzt echt müde beim Essengehen, danach traf ich ein paar Freunde und es geht dann wieder weg so schnell es kommt.
2. Was würden Sie tippen? Corona Symptome nach überstandener Infektion? Leichter Eisenmangel (wie gesagt, hatte ich 2 mal letztes Jahr). Nur die Psyche? Aber das erscheint mir ein wenig komisch für "nur Psyche"...
3. Schließen Sie sich dem Rheumatologen an und würden da mit Corona nicht mehr viel drauf geben? Vor allem diese leichtesten Streifen, die dann doch noch auftreten bei manchen Schnelltests, machen mir Sorgen und dann eben die immernoch bestehende Symptomatik. So lang aber sowieso alles gut war bei der Untersuchung muss ich mir ja hoffentlich auch keine Sorgen machen...
4. Sind Ängste vor Krebs oder ähnlich Schlimmes wieder mal zu viel? Da ich diese Symptomatik nicht kenne...ich vom Lupus z.B. auch nie Durchfall hatte...
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ach ja, trotzdem teste ich mich nun deutlich weniger bzw. möchte es eigentlich bleiben lassen…
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Zudem gesellt sich auch noch ein weiteres Symptom hinzu, wenn ich abends auf der Seite liege schlafen meine Arme viel schneller ein, als ich das kenne. Auch nun habe ich tagsüber das Gefühl, gerade links entsteht eine leichte Missempfindung, die wirklich minimal ist, aber irgendwie verspüre ich etwas...
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Sind Sie denn momentan gar nicht erreichbar (was ja völlig verständlich wäre) ? Es geht hauptsächlich gerade um das leichte Kribbeln, welches an Arm aber jetzt auch leicht an Fuß auftritt und mir Angst macht…

Guten Tag,
Da meine geschätzte Kollegin Frau Dr. Gehring gerade nicht erreichbar ist , melde ich mich bei Ihnen. Natürlich habe ich eine kleine Erschwernis dadurch, dass ich die Vorgeschichte , die Sie mit meiner Kollegin haben nicht kenne.

Eines vorweg: Testen Sie sich nicht andauernd und vor allem nicht mit den unzuverlässigen Antigentesten. Sollte eine PCR negativ gewesen sein so sind keine Viren im NasenRachenraum mehr vorhanden.

Ist denn irgendwann einmal eine Herzuntersuchung erfolgt? Wie lange liegt Ihre Coronainfektion zurück?

Gibt es sonstige Untersuchungen?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Im März vor Corona wurde ein Ultraschall des Herzens gemacht, alles ok. Beim Abhören auch immer. EKG vor ca. 1 Jahr. Sauerstoffsättigung lag letzte Woche bei 99%.
Einen negativen PCR hatte ich nicht aber zuletzt war ich bei den Antigentests negativ und die Symptome sind kaum noch da.
Nun beunruhigt mich aber vor allem das leichte Missempfinden an Arm und auch ein wenig am Fuß, leichtestes Kribbeln und mache mir nun Sorgen wegen einer Polyneuropathie…
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Corona hatte ich ja leicht über mehrere Wochen und vielleicht ja minimal immernoch. Aber grundsätzlich würde ich sagen seit 1-2 Wochen ist es negativ.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Zudem besteht zum Lupus und den Medikamenten scheinbar eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse.

Wenn das Kribbeln nur im Liegen auftritt so ist dies Ausdruck einer harmlosen Nervenirritation durch Druckeinwirkung.

Polyneuropathietypisch sind die Symptome nicht. Hinweisend wären vor allem strumpfförmig angeordnete Missempfindungen an den Füssen beidseits(!). Da haben wir also keinerlei Verdacht bei Ihnen.

Wenn das EKG schon ein Jahr zurückliegt würde ich es jetzt einmal durchführen lassen. Dazu je nach Ermessen des Hausarztes auch Troponin.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Es tritt eben nicht nur mehr im Liegen auf, also seit gestern eher auch tagsüber und eben an einem Arm sowie irgendwie auch ein wenig am Fuß, aber sehr minimal.Okay was befürchten Sie denn da? Troponin ist ja schon ein Marker für einen Infarkt, oder?

Wenn die Taubheit länger als 24 Stunden durchgehend anhält müssten Sie sich bei einem Neurologen vorstellen, der je nach Untersuchungsergebnis ein MRT des Kopfes veranlassen wird.

Troponin weist allgemein auf Schäden der Herzmuskelzelle hin.

Sie schildern einige Symptome, die mit einer Myokarditis vereinbar wären, daher der Rat zu den genannten Untersuchungen. Das würde ich allein aus Gründen der Sorgfalt heraus machen lassen auch wenn keine sehr konkreten Hinweise bestehen.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Es ist keine Taubheit, wie gesagt eher ein Kribbeln.
Und zudem ist es links und rechts. Inwiefern sollte da ein MRT Aufschluss geben vom Hirn? Es ist auch immer mal wieder weg, aber zeigt sich über den Tag etwas als Kribbeln.Ok, welche Symptome meinen Sie da und wären diese dann nicht auch durchgehend? Also zB durchgehend schlechte Kondition und nicht nur schubweise? Inwieweit spielt Durchfall hier rein?
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Zum Beispiel ging ws mir gestern und heute was das Herz angeht ziemlich gut wieder…

Das ist für mich alles sehr schwer einzustufen, da Sie die Symptome je nach dem in unterschiedlichen Facetten schildern.

Um Klartext zu sprechen:

1. Es könnte alles "psychisch" sein

2. Anhaltende Gefühlsstörungen an verschiedenen Körperstellen sind immer verdächtig auf eine MS. Daher der Rat zu Neurologe und MRT

3. verminderte Belastbarkeit und Neigung zu schnellem Puls nach Coronainfekt ist als möglicher Hinweis auf eine Myokarditis zu werten, daher die Empfehlung zu EKG und Troponin.

4. Der Durchfall steht in keinem Zusammenhang mit den vorgenannten Punkten. Möglicherweise haben Sie einen Infekt.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok danke…
Zu 2.: Gut aber sie sind ja sehr leicht und ich denke viele Menschen haben sicherlich hier und dort mal ein Kribbeln für ein paar Tage? Oder nicht? Es sind ja keine Taubheiten oder krassen Gefühlsstörungen, klar wollen Sie mir nur zur Sicherheit raten aber halten Sie das hier für so wahrscheinlich?Und der Punkt, dass die Belastbarkeit nicht immer auftritt sondern nur manchmal vorübergehend ist der nicht wichtig? Bei einer Myokarditis wäre doch Kondition immer schlecht, sobald man sich anstrengt und nicht nur manchmal?

Es hilft nichts. Wenn Sie auf der sicheren Seite bleiben wollen müssen die genannten Untersuchungen durchgeführt werden.

Da ich Sie nicht untersuchen kann und Sie Ihre Symptomschilderung variieren muss ich zum sicheren Vorgehen raten. Mag sein, dass das alles "psychisch " ist.

Ich kann mich wegen eventueller Rückfragen leider erst später im Laufe des morgigen Vormittags wieder melden. Bis dahin bitte ich um Ihre Geduld. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ja danke.
Nun was mich nur etwas irritiert, dass ihre Verdachtsdiagnosen so klingen, als wäre das sicher der Fall, so bekomme ich schon etwas Angst.
Klar kann ich nur Klarheit gewinnen wenn ich zum Arzt gehe… jedoch nochmal 2 gezielte Fragen:1. Die Störungen haben sich nun gefühlt vom Arm verflüchtigt und auf einmal kribbelte es überall im Körper vorm Einschlafen. Aber eben nur sehr flüchtig, mal hier mal dort. Fast schon ein Jucken. Wäre es bei MS nicht so, dass dann nur bestimmte Gehirnareale betroffen sind und dann nicht fast alles piekt?2. Wäre bei Myokarditis nicht von anhaltender schlechterer Kondition auszugehen? Und nicht nur vorübergehend für 1 Stunde?

Verdachtsdiagnosen bedeuten, dass diese Diagnosen in die diagnostischen Überlegungen des Arztes einbezogen werden müssen. Von "sicher der Fall" ist ganz klar nicht die Rede.

1. Bei MS bleiben die Gefühlsstörungen in aller Regel mindestens 24 Stunden im betroffenen Areal bestehen. Am Anfang sprachen Sie von Arm und Fuss. Jetzt ist es überall und nur flüchtig. Wie soll ich da zu einer klaren Beurteilung kommen?

Es liegt also in Ihrem Ermessen die Untersuchung beim Neurologen vornehmen zu lassen. Mein Rat ist es.

2.Richtig , es wäre von anhaltend schlechter Belastbarkeit auszugehen.

Aber was spricht denn dagegen zur Sicherheit die weiteren Untersuchungen durchführen zu lassen? Ich würde das tun.

Wenn ich Ihre Fragen beantworten konnte bitte ich um eine positive Bewertung. Ansonsten können Sie noch einmal nachfragen.

Dr.Schürmann, Dr.med.
Zufriedene Kunden: 6740
Erfahrung: Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
Dr.Schürmann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ja, zunächst hat es sich auch nur im Arm gezeigt. Dann auf einmal leichtes Kribbeln im Fuß. Kurz danach folgten die Symptome erst überall und die am Arm haben sich z.B. nach 1-2 Tagen wieder etwas verflüchtigt, kommen aber vielleicht hin und wieder trotzdem noch vor. Das Pieken im Fuß ist z.B. auch nicht durchgehend da, sondern kommt und geht, zeigt sich aber vor allem bei Bewegung/Belastung, wie jetzt z.B. eine Stelle in der Hand, beim Draufdrücken spüre ich leichte Nervenschmerzen. Für eine MS spricht das also nicht?
Frau Gehring meinte ja evtll. Muskelverspannungen über die Wochen (weil ich mir so Sorgen mache). Ansonsten gibt es ja auch Polyneuropathien, aber da meinten Sie das fühlt sich wohl auch anders an?Und ja, ich könnte das schon mal angehen, aber bei manchen Symptomen warte ich auch erstmal paar Tage ab und meist ist es ja dann doch nichts, es löst halt sehr viel Stress aus, so ein Arztbesuch für mich... aber natürlich würde es Ruhe bringen.

Ganz klassische MS Symptome sind das sicher nicht. Die angeratenen Untersuchungen müssen nicht überstürzt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo Herr Schürmann nochmal. Können Sie heute nochmal antworten auf 1-2 Fragen? Kann auch gern nochmal eine Frage neu stellen…