So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.S.Meske.
Dr.med.S.Meske
Dr.med.S.Meske, Arzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 1039
Erfahrung:  Internistin, Erfahrung seit 1980 in Praxis, Kliniken der Maximalversorgung, Rehabilitation, Sozialmedizin und Verkehrsmedizin
114778414
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.med.S.Meske ist jetzt online.

Merkwürdiger Auswurf

Diese Antwort wurde bewertet:

Merkwürdiger Auswurf

Guten Tag. Mein Name ist Dr. Sylvia Meske und ich werde mich um Ihr Anliegen kümmern.

Sehr geehrte Kundin,

Ihre Anfrage ist zu unklar. Bitte schildern Sie wie der Auswurf aussieht, wann er kommt, ob Sie einen Infekt hatten oder ob Sie eine Lungenkrankheit haben oder rauchen, eine Arbeit mit Stäuben, Gasen oder Rauchen haben.

Danke.

Ich antworte Ihnen gerne bei weiteren Angaben

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Meske

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr Dr. Meske,
ich bin 36 und habe noch nie geraucht. Ich bin seit 2 Monaten leicht latent erkältet, wegen meiner Kinder, die Infektionen aus Kita und Kindergarten mitbringen. Ich wache seit Wochen morgens mit Halskratzen auf und muss Schleim abhusten. Den Rest des Tages habe ich nur immer mal wieder Halskratzen. In der letzten Woche habe ich an 2Tagen merkwürdige schwarze Fädchen im Schleim gehabt. Es ist mir unangenehm, aber ich sende Ihnen diese zur besseren Beurteilung zu.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (G512Q1V)
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich habe einen schwarzen Schal nachts getragen. Könnte n es vielleicht auch eingeatmete Fasern davon sein? Oder ein Schimmelpilzbefall?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich würde mich sehr, über Ihre Einschätzung freuen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich bin Lehrerin und arbeite nicht mit Stäuben oder Ähnlichen. Allerdings habe ich mein altes Kinderzimmer vor 2 Wochen ausgemistet. Dort hat sich Schimmel im Badezimmer gebildet.
Hallo, die Bilder sind zu unscharf für eine sinnvolle Beurteilung. Zur Differenzierung ist es notwendig, diese Fäden unter dem Mikroskop anzusehen oder mikrobiologisch zu untersuchen. Ich möchte Ihnen empfehlen, diese Proben, falls noch vorhanden in einem sauberen kleine Gefäß morgen dem Hausarzt zu zeigen, oder die nächste Probe.Fasern vom Schal müssten eigentlich zu einem sehr starken Hustenreiz führen bereits bei Einatmung. Deshalb erscheint mir diese Lösung als unwahrscheinlich. Die Struktur spricht auch nicht für Schimmelpilz, könnte aber sein, dass es Klümpchen von Pilzansammlungen sind. Oder kann es sein, dass Sie z. B. Zu Silvester oder in der Nähe eines Ofens sehr viel Ruß eingeatmet haben? Das wäre auch eine Erklärung.
MfG
Dr. Meske
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Nein, in der Nähe eines Ofens oder ähnlichem war ich nicht. Ich habe allerdings 2 Jahre in Shanghai gelebt, wo die Luftverschmutzung sehr hoch ist. Das ist allerdings schon 4 Jahre her.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Die Proben habe ich weggeworfen. In den letzten 3 Tagen war der Auswurf unauffällig.
Das ist zu lange her. Wenn die Proben 3 Tage unauffällig waren, denke ich, es sind tatsächlich am ehesten "Fremdkörper" gewesen, die die Lunge nun abgesondert hat, woher auch immer die kamen. Eine sichere Zuordnung kann ich leider nicht bieten.
Bei Beschwerdefreiheit ohne neuen Auswurf, war es wahrscheinlich nichts ernstes. Vielleicht besorgen Sie sich morgen aus einer Apotheke oder vom Hausarzt ein Sputumröhrchen zur Sicherheit. Sollte sich erneut dieses Phänomen zeigen, laborfachärztlich über Hausarzt untersuchen lassen. Selbst, wenn sie beim Putzen Pilzgewebe eingeatmet hätten, wird der gesunde immun kompetente Körper damit in der Regel fertig - durch abhusten, lokale Vermehrung der Immunzellen. Aktuell denke ich, kann entsprechend Verlauf zunächst abgewartet werden, ob die natürliche Lungenreinigung erfolgreich war.
MfG
Dr. Meske
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ja, aktuell bin ich “normal” erkältet. Mit normalen Auswurf und Schnupfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung, Frau Dr. Meske. Ich werde es so handhaben.
Gute Gesundheit
Dr.med.S.Meske und 2 weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.