So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. David.
Dr. David
Dr. David, Dr. Med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 245
Erfahrung:  Facharzt für Rheumatologie/ Immunologie
113914215
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. David ist jetzt online.

Hallo Herr Dr. David, nochmals kurz wegen der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Dr. David,nochmals kurz wegen der Polychondritis. Sind bei einer Polychondritis die CRP Werte und BSG Werte IMMER hoch, wenn ein Schub ist??Bei mir sind die CRP Werte und BSG immer sehr hoch wenn ich einen Behcet und polychondritis Schub habe.Bei einem Brief steht übrigens MAGIG Syndrom (wohl die seltene Kombi von Behcet und Polychondritis).
Hallo! Ich muss zugeben dass ich in den ganzen 12 Jahren stationärer rheumatologischer Arbeit drei Fälle einer Polychondritis erlebt habe. Bei denen war das CRP im Schub stets erhöht. Ich habe es eben nochmal recherchiert und es kommt tatsächlich typischerweise im Schub zu einem CRP Anstieg als Ausdruck der Erkrankungsaktivität.MAGIC-Syndrom - musste ich zugegeben recherchieren. Sind aber wirklich unterschiedliche Erkrankungen. Das ist also vielleicht gehäuft zusammen, aber NICHT zwei Seiten der selben Medaille. Dann ist es fraglich ob solche Begriffe irgendeinen Nutzen bringen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

Magic Syndrom ist wie mir erklärt wurde Behcet und Polychondritis also eigentlich hat der Namen keinen Sinn richtig.

Beides halt eher selten.

Und wieso beides und noch wohl mehr mich betrifft weiss auch kein Mensch.

Danke für die Hilfe

Ja, es ist eine etwas fragwürdige Angewohnheit von Rheumatologen solche Syndrome zu kreieren. Aber man sollte es eigentlich nur tun, wenn es auch einen nachweislichen Zusammenhang gibt und nicht einfach nur eine Häufung. Schön, dass wir uns jetzt verstanden haben mit dem Lymphom.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ja mit dem Lymphom hab ich jetzt verstanden. Die Lungen CT zeigten auf jeden Fall keine Lymphknoten. Ein MRT vom Becken zeigte nur eine Art Lipotamose, was wohl vom Kortison kommen würde. Einen Ultraschall vom angeschwollenen Lymphknoten am Hals habe ich nächste Woche. Sollten da weitere CTs gemacht werden?

Nein. Kein CT. Das wäre zu viel. Wie groß war denn die Milz?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Die Milz war bisher nur "bei Hämolyseschüben" vergrößert
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bei der Lunge ist nur ein Schaden durch die Blutungen in den Gefäßen d. Lungenbeteiligung. Einzige Lymphknoten die bestehen (bzw spürbar sind) ist der am Hals wo ich nächste Woche den Ultraschall habe.

Die Antwort ar ich noch aus der anderen Frage schuldig geblieben: Ja man sieht es auch in der Ultraschall Untersuchung im Bauch, aber man muss darauf achten. Ich will diese Variante auch nicht zu sehr betonen, eine Polyautoimmunität ist auch als Folge hoch aktiver rheumatischer Erkrankungen gut möglich. Nur dass einmal daran gedacht wurde durch die behandelnden Rheumatologen.

Okay. Ja Hals ist auch ein möglicher Fokus. Gut, dann ist es vom Tisch denke ich.

Dr. David und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke. Ja ich lass jetzt den Lymphknoten mal schallen , das ist genau an der Stelle wo schon mal einer raus operiert wurde, da war bis vor ca 4 Monaten nichts, kann aber auch Zufall sein oder von der Immunsupression und ich hoffe dass es "nur" eine Polyautoimmunität ist und das MMF bald richtig anschlägt. Folgeschäden kann ich leider nicht mehr weg machen und bin ein Pflegefall, aber wenigstens dass es nicht weiter geht mit den Blutungen usw.

Ja! Das ist ein guter Plan! Ich drücke Ihnen feste die Daumen und habe Ihre Emailadresse gespeichert für den Fall dass mir eine neue Idee kommt, die ich Ihnen noch mitgeben möchte!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Lieben Dank.