So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraV422.
AlexandraV422
AlexandraV422,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 1705
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
AlexandraV422 ist jetzt online.

Mein Mann ist am 16.11. gestorben. er war vorher noch sehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann ist am 16.11. gestorben. er war vorher noch sehr lebendsbejahend und wurde dann in der Klinik nach seinen weiteren Lebensperspektiven gefragt: Wie stellen Sie sich Ihr weiteres Leben vor? Ich habe eine Generalvollmacht und wurde herausgeschickt. Meinem Mann wurde nahegelegt, sein Leben zu beenden. Mehrere Ärzte hatten auf ihn eingewirkt.. Meine Frage: Kann man im Krematorium noch vor der Einäscherung durch eine Blutabnahme feststellen, welche Substanzen er im Blut hatte?
Guten Abend, mein herzliches Beileid!
Nein, eine Blutabnahme kann nicht mehr gemacht werden. Aber wenn Sie Zweifel an der Todesursache haben können Sie eine Autopsie verlangen.
Haben Sie dazu noch eine Frage oder hilft Ihnen das weiter?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Gibt es auch eine mildere Autopsie z.B. Gewebeproben ? Mein Ehemann hat ein Tracheostoma, das fest vernäht ist. Hierdurch hätte man Zugang in die Bronchien.
nein, das wird nicht gemacht, da das nur ein kleines Bild zeigt. Wenn überhaupt, dann muss dies "ordentlich" gemacht werden, u das ist nur mit einer Autopsie möglich.Falls keine Rückfrage ist, besten Dank für eine freundliche Bewertung oder ein Danke ***** ***** Gute und viel Kraft!
Liebe Fragestellerin, ich habe Sie gern beraten inkl. Rückfrage.
Es wäre schön, wenn Sie Danke ***** ***** oder, noch besser, mit mind. 3 Sternen bewerten könnten. Herzlichen Dank!
Ich denke, Ihre Frage ist beantwortet?
AlexandraV422 und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.