So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 37064
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Gehring… Leider melde ich mich nochmals. Zwei

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Dr. Gehring…
Leider melde ich mich nochmals. Zwei erneute Coronatests waren immerhin negativ und mir geht es gut.Ich hatte aber mal vor paar Monaten geschrieben, dass ich ein dumpfes Druckgefühl OHNE Schmerzen am Herz wahrgenommen habe und daraufhin kurzer Schwindel.
Dies kam nun gestern bei einem Spaziergang wieder so ähnlich vor, ohne dass ich in einer stressigen Situation war.
Ich weiß nicht, ob das Herzrythmusstörungen sein können? Dirchblutungsstörungen? Ich mache mir da Sorgen um etwas Ernsthaftes wieder mal… Beim Abhören war ja immer alles in Ordnung! Sonst geht es mir gut aber verstehe dieses Gefühl nicht!

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Für Durchblutungsstörungen sind Sie zu jung. Herzrhythmusstörungen wären denkbar, so dass ein 24-Stunden- - oder Belastungs- EKG sinnvoll wäre.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ist das dann grundsätzlich gefährlich? Bzw. durch den Lupus bedingt?
Welche Medikamente wären hier vorgesehen?

Die meisten Rhythmusstörungen sind nicht gefährlich und so viele verschiedene Sorten es gibt, so vielfältig sind auch die Therapievarianten. Oft therapiert man gar nicht, und ob der Lupus etwas verursacht, würde ich erst dann klären wollen, wenn Sie überhaupt etwas hätten!

Sie sind krank genug. Grübeln Sie nicht sinnlos über Dinge, die vielleicht nie relevant werden!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Okay. Naja meine Angst ist nur, dass es beim nächsten Mal heftiger wird und ich tatsächlich umkippe. Aber das halten Sie für unwahrscheinlich?

Das halte ich für unwahrscheinlich, und bitte verschwenden Sie Ihre kostbare Lebenszeit nicht damit, über weit entfernte Fragen zu grübeln, die wahrscheinlich überhaupt nicht zum Tragen kommen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.