So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 37029
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, Ich leide mittlerweile seit ca 1,5 Jahren an

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Ich leide mittlerweile seit ca 1,5 Jahren an einem (Eigendiagnose) Reizdarm. Ich kann folgende Produkte nicht mehr essen bzw. trinken;
Koffein
Früchte (jegliche Art)
Säfte
Alkohol
Milch
Extrem fettiges Essen
Trotzdem habe ich manchmal wie so eine Art „Anfall“ ich weis nicht was das Ganze auslöst, da ich mittlerweile sehr auf meine Ernährung achte. Dieser äußert sich mit:
Extreme Schmerzen
Übelkeit
Atem Schwierigkeiten
Schweiß
Gänsehaut
Schwindel
Gefühl von nicht anwesend
Intervalle der Schmerzen
Man sieht die Krämpfe im BauchWeniger wird das Ganze erst wenn ich „Durchfall“ hatte. Ich schätze es wird ausgelöst durch Stress.
Ich habe bereits einen Arzt Termin ausgemacht in der Gastroenterologie.
Trotzdem belastet es mich derzeit sehr, zudem sind die Schmerzen wirklich doll.
Gibt es Sachen die machen machen kann?
Zur Info ich nehme täglich Lopamid ein um überhaupt einen normalen Stuhlgang zu haben.Danke

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Sie hätten längst eine Untersuchung auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten machen sollen! Gut, dass das nun geschehen wird. Auch werden Sie eine Darmspiegelung brauchen, um eine chronisch entzündliche Krankheit wie Morbus Crohn auszuschließen. Einen Reizdarm darf man nur annehmen, wenn Ernstes ausgeschlossen wurde!

Ich würde mich bis zum Termin auf sehr einfache Kost beschränken, die Sie mir Sicherheit vertragen, keinerlei Fertigprodukte und keine Getränke oder Nahrungsmittel mit künstlichem Süßstoff nehmen. Dann wird die Diagnostik zeigen, was weiter gemacht werden soll.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe am Sonntag!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.